a Fußball

Hanspeter Rungger schoss Welschellen mit einem Doppelpack zum Klassenerhalt

2. Amateurliga: Rungger schießt Welschellen zum Klassenerhalt

Am Sonntag wurde in Sand in Taufers das Entscheidungsspiel um den Ligaverbleib in der 2. Amateurliga zwischen St. Lorenzen und Welschellen ausgetragen. Am Ende jubelten die Gadertaler.

Da beide Teams in der Abschlusstabelle des C-Kreises mit 24 Punkten an vorletzter Stelle standen, brauchte es ein Entscheidungsspiel, um den zweiten Absteiger neben Terenten zu ermitteln. Getroffen hat es nun St. Lorenzen, das sich Welschellen in der Verlängerung mit 2:3 geschlagen geben musste.

Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte war es Wisthaler, der St. Lorenzen in der 55. Minute mit 1:0 in Führung brachte. In Minute 63 wurde es kurios: Zuerst stellte Hanspeter Rungger mit einem 40-Meter-Weitschuss den Ausgleich für Welschellen wieder her, ehe Wisthaler gleich nach Wiederanspiel mit einem Schuss ins lange Eck für die neuerliche Führung der „Lorenzener“ sorgte. Nur wenige Minuten vor Abpfiff war es dann aber Fidelis Ploner, der Welschellen mit einem Kopfballtor in die Verlängerung rettete. In der Extrazeit merkte man beiden Teams das kräftezehrende Match an. Schließlich war es eine abgebrochene Flanke von Hanspeter Rungger, die irgendwie den Weg ins St. Lorenzener Tor fand und Welschellen den Klassenerhalt bescherte. St. Lorenzen ist dagegen abgestiegen.


Entscheidungsspiel um den Ligaverbleib in der 2. Amateurliga

St. Lorenzen – Welschellen 2:3
1:0 Wisthaler (55.), 1:1 Rungger (63.), 2:1 Wisthaler (64.), 2:2 Ploner (83.), 2:3 Rungger

Welschellen hält die Klasse,St. Lorenzen steigt in die 3. Amateurliga ab.




SN/td



Autor: sportnews