a Fußball

Armin Mayr

Armin Mayr in Brixen auf der Abschussliste?

Die Wege zwischen Armin Mayr und dem SSV Brixen könnten sich in Kürze trennen. Während der Mittelfeldspieler bereits per Telefon von seiner Freistellung erfahren haben soll, will der Oberligist den Abschuss Mayrs weder bestätigen, noch dementieren.

Per Telefon habe der Spieler Armin Mayr vom SSV Brixen bereits erfahren,dass er mit sofortiger Wirkung freigestellt sei und sich nach einem neuen Klub umschauen könne. Nach Informationen, die SportNews vorliegen, wurde der 25-jährige Bozner auch schon auf die Liste der "svincolati", also der freigestellten Spieler, gesetzt. „Ich habe am späten Vormittag einen Anruf von Brixen erhalten. Für mich kam die Freistellung aus heiterem Himmel. Ich bin schon sehr überrascht“, sagte Armin Mayr in einer ersten Reaktion gegenüber SportNews .

Die Gerüchte rund um eine Freistellung Mayrs wollte der Verein hingegen weder bestätigen, noch dementieren. „Ich kann dazu noch keine Aussage machen. Es gibt innerhalb des Vereinsnoch einige Dinge zu klären, deshalb kann ich dazu nichts sagen“, erklärte Brixens Teamleiter Konrad Markart auf Anfrage von SportNews . Brixen wolle sich spätestens am Mittwoch zu den Entwicklungen in der "Causa Mayr" äußern.

Armin Mayr war erst im Sommer gemeinsam mit Hansi Mair von Serie-D-Absteiger St. Georgen zu den Eisacktalern gewechselt. Dort wurde er vom neuen Trainer Stefan Gasser zunächst zum Kapitän gemacht, ehe er sich ab Mitte der Hinrunde öfter auf der Ersatzbank, als auf dem Spielfeld wiederfand. Nun scheint die Liaison Brixen-Mayr bereits nach einem halben Jahr vorzeitig zu Ende zu sein.

Autor: sportnews