a Serie B

Manuel De Luca zog mit Perugia in die Serie-B-Playoffs ein. © AC Perugia/Social Media

Außendienst | Die Traum-Saison geht weiter

Auch an diesem Wochenende standen einige Südtiroler Fußballprofis, die ihr Geld außerhalb der heimischen Landesgrenze verdienen, im Einsatz. Grund zum Jubeln hatte vor allem Manuel De Luca.

Die Leihgabe von Serie-A-Klub Sampdoria zog mit Perugia in die Serie-B-Playoffs ein. Am letzten Spieltag bezwangen Manuel De Luca & Co. Monza zuhause – durch ein Tor von Ferrarini in der 85. Minute – mit 1:0. De Luca spielte dabei 90 Minuten durch. Damit schaffte Perugia auf dem letzten Drücker gerade noch die Quali für die Aufstiegsspiele. Der 23-jährige Stürmer aus Pfatten hat mit 10 Toren und 3 Vorlagen einen erheblichen Anteil daran. Im Playoff-Halbfinale trifft Perugia am Samstag nun auswärts auf Brescia.


Emanuele Zuelli erreichte mit der Juventus U23 im Hinspiel des Playoff-Achtelfinals gegen Renate ein 1:1. Der Bozner Mittelfeldspieler spielte dabei 90 Minuten durch. Das Rückspiel findet an diesem Donnerstag statt. Manuel Scavone kam beim 3:3 von Bari im Serie-C-Supercup gegen Modena nicht zum Einsatz. In der dritten deutschen Liga saß Max Reinthaler beim 1:1 von Zwickau in Saarbrücken auf der Bank.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH