a Fußball

Manuel Scavone grüßt mit Bari von der Tabellenspitze.

Außendienst | Schlägt Aufstiegsexperte Scavone schon wieder zu?

Wie in den vergangenen Jahren wirft die SportNews-Redaktion auch heuer wieder einen Blick auf Südtiroler Fußballprofis, die ihr Geld außerhalb der Region verdienen. An diesem Wochenende war Manuel Scavone mit Bari im Top-Spiel erfolgreich.

Manuel Scavone (er wurde in der 78. Minute eingewechselt) gewann mit Bari das Spitzenspiel der Serie C (Gruppe C) gegen Catanzaro mit 2:1. Der Traditionsklub aus Apulien liegt mit 27 Punkten derzeit klar an der Tabellenspitze. So hat das zweitplatzierte Monopoli 5 Zähler weniger auf dem Konto. Es könnte also sein, dass Scavone, der heuer bis dato 3 Tore und 2 Vorlagen beisteuern konnte, im Sommer seinen siebten Aufstieg im Profifußball bejubeln darf.


Zur Erinnerung: 2010 gelang ihm das Kunststück mit dem FC Südtirol, 2011 mit Novara, 2014 mit Pro Vercelli, 2017 sowie 2018 mit Parma und 2019 mit Lecce. Bei drei der sechs Aufstiegs-Erfolge, nämlich jenen von 2011, 2018 und 2019, handelte es sich um Aufstiege von der Serie B in die Serie A. Ein Einsatz in der höchsten italienischen Spielklasse blieb dem 34-jährigen Bozner bisweilen aber verwehrt.

Weniger gut lief es am Wochenende für die Südtiroler Legionäre in der Serie C (Gruppe A). Lorenzo Sgarbi wurde bei der 0:4-Niederlage von Legnago Salus gegen Renate in der 60. Minute eingewechselt und konnte am Ergebnis nichts mehr ändern. Emanuele Zuelli blieb bei der 0:2-Niederlage beim FC Südtirol ein Einsatz gegen seinen Ausbildungsverein verwehrt. In der Serie B ist Manuel De Luca mit Perugia erst am Montag gegen SPAL im Einsatz.

Zu viele Corona-Fälle bei Reinthaler-Klub
In der dritthöchsten Spielklasse in Deutschland musste der FSV Zwickau, der Klub von Max Reinthaler, sein Spiel am Wochenende gegen den TSV Havelse absagen, weil es bei den Zwickauern zahlreiche Corona-Fälle innerhalb des Teams gibt. Es wären weniger als 16 einsatzbereite Spieler zur Verfügung gestanden.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH