a Fußball

Giovanni Stroppa trommelt seine Spieler am Mittwoch zum ersten Mal zusammen (Pattis)

Beim FC Südtirol wird es ab Mittwoch wieder Ernst

Am kommenden Samstag, 18. Juli starten die Weiß-Roten ins Trainingslager. Auch in diesem Jahr hält der FCS dem Wipptal die Treue. Zum ersten Mal trifft sich die Mannschaft aber bereits am Mittwoch, 15. Juli in Rungg. Davor werden am Montag und Dienstag die Medizinchecks durchgeführt.

Bereits zum vierten Mal in Folge bereiten sich die Kicker von Coach Giovanni Stroppa in Sterzing und Ratschings auf die Meisterschaft vor. Trainiert wird auf den beiden Fußballplätzen in Sterzing, logiert im Hotel Alpenhof in Ratschings. Damit wurde die Entfernung zwischen Fußballplatz und Hotel um ein paar Kilometer verringert.

Das erste Freundschaftsspiel steht ebenfalls unmittelbar bevor. Es wird nur einen Tag nach der Ankunft im Wipptal ausgetragen. Die Weiß-Roten treffen am Sonntag, 19. Juli auf Hellas Verona, das am vergangenen Samstag im Hotel Schneeberg eingecheckt ist. Das Match gegen den Italienmeister der Saison 1984/85 wird um 17.30 Uhr angepfiffen. Außerdem stehen Testspiele gegen Bologna und Spezia Calcio auf dem Programm.

Doch in erster Linie geht es beim Trainingslager darum, die konditionellen Grundlagen für eine kräftezehrende Saison zu legen. Und, dass Coach Giovanni Stroppa den FCS-Profis seine Spielidee vermitteln und dem Team eine eigene Handschrift geben kann. Denn bis zum Meisterschaftsauftakt Ende August ist es nicht mehr weit.


Die Testspiele des FCS im Überblick:

Sonntag, 19. Juli – 17.30 Uhr in Stange
Hellas Verona – FC Südtirol

Sonntag, 26. Juli – 17 Uhr in Kastelruth
Bologna – FC Südtirol

Donnerstag, 30. Juli – 17.30 Uhr in St. Christina
Spezia Calcio – FC Südtirol

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210