a Fußball

Die Siegermannschaft Bruneck

Brunecker Stadtturnier: Der Gastgeber holt sich den Pott

Am Freitag und Sonntag ging auf den beiden Plätzen der Sportanlage Reischach Reiperting das traditionelle Brunecker Stadtturnier über die Bühne. Organisiert wurde die 38. Auflage vom SSV Bruneck, der sich gleichzeitig auch zum Sieger des Turniers kürte.

In der Gruppenphase gewann der künftige Landesligist gegen St. Georgen (7:5 nach Elfmeterschießen) und St. Lorenzen (1:0), weshalb er ins Finale vom Sonntag einzog. Dort traf Bruneck auf Stegen, das seinerseits die Vorrunde dank zweier Siege gegen Reischach und Dietenheim/Aufhofen den Sprung ins Endspiel schaffte.

Am Sonntag war aber nur die erste Halbzeit ausgeglichen: Tobias Hitthaler schoss seine Brunecker mit 1:0 in Führung, die bis zum Pausenpfiff bestand hatte. Nach dem Seitenwechsel brachen bei Stegen alle Dämme, weshalb Philipp Rainer, Philipp Bachlechner und Ivan Dalla Santa das Ergebnis auf ein klares 4:0 in die Höhe schraubten.

Im Spiel um Platz drei ließ St. Georgen gegen Reischach zu keiner Zeit Zweifel über den späteren Sieger aufkommen: Durch einen Doppelpack von Martin Ritsch und den Toren von Thomas Piffrader, Benjamin Harrasser und Andre Negri, der normalerweise als Keeper tätig ist, in Bruneck aber kurzzeitig als Stürmer zum Einsatz kam, endete das Spiel deutlich mit 5:0.

Den fünften Platz sicherte sich St. Lorenzen mit einem 3:0-Sieg gegen Dietenheim/Aufhofen. Die Tore erzielten Bernd Volgger, Alex Tolpeit und Matthäus Berger.


Brunecker Stadtturnier

Finale: B
runeck – Stegen 4:0
Tore: Tobias Hitthaler, Philipp Rainer, Philipp Bachlechner, Ivan Dalla Santa

Spiel um Platz 3:
St. Georgen – Reischach 5:0
Tore: Martin Ritsch (2), Thomas Piffrader, Benjamin Harrasser, Andre Negri

Spiel um Platz 5:
St. Lorenzen – Dietenheim/Aufhofen 3:0
Tore: Bernd Volgger, Alex Tolpeit, Matthäus Berger


Autor: sportnews