a Fußball

Torino FC bestreitet im Trainingslager in Gröden ein Testspiel gegen den SSV Brixen © LaPresse / Fabio Ferrari/LaPresse

Covid-Posse nach Absage des Testspiels Bochum-Torino

Das für Samstag (17 Uhr) in Brixen geplante Freundschaftsspiel zwischen dem VfL Bochum und Torino FC ist abgesagt. Der Grund ist kurios.

Der Serie-A-Verein aus dem Piemont hatte am Freitag das Testspiel gegen den Bundesligisten aus Deutschland abgesagt. Auf der Homepage der Turiner heißt es dazu, dass es im Team aus Bochum einen positiven Coronafall gäbe.


Am Samstag stellte Bochum klar: „Diese Darstellung ist falsch. Wie von Seiten des VfL kommuniziert, waren und sind sämtliche Tests, die bei Mannschaft und Staff engmaschig durchgeführt wurden, allesamt negativ ausgefallen. Nach einer umfangreichen und transparenten Aufarbeitung gab und gibt es von Seiten der Gesundheitsbehörden keine Anordnung, den Trainings- und Spielbetrieb einzuschränken oder zu unterbrechen.“

Allerdings war ein VfL-Spieler nach seiner Abreise aus dem Trainingslager in Gais positiv getestet worden.

Fest steht: Die Tickets für das mit Spannung erwartete Testspiel waren restlos ausverkauft. Stattdessen spielt Torino am Samstag um 17 Uhr in St. Christina gegen den SSV Brixen aus der heimischen Oberliga. Rein optisch wird sich für Torino wenig ändern, die Vereinsfarben des VfL Bochum und des SSV Brixen sind jeweils Blau-Weiß.

Der VfL Bochum wird den Samstag auf dem Trainingsplatz in Gais verbringen.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos