a Fußball

Ettore Gliozzi hatte in den Schlussminuten den Ausgleich auf dem Kopf

Dämpfer für den FC Südtirol: 0:1-Pleite gegen Gubbio

Das Auswärtsdebüt ist misslungen: Der FC Südtirol musste sich am Samstagnachmittag im Zuge des zweiten Lega-Pro-Spieltags Gubbio mit 0:1 geschlagen geben.

Nach dem tollen 2:0-Sieg zum Auftakt muss der FCS den ersten Dämpfer wegstecken. Gubbio war über das gesamte Spiel gesehen zwar nicht die bessere Mannschaft, nutzte aber eine der wenigen Möglichkeiten zum entscheidenden 1:0.


Fulminanter Auftakt

Trainer Viali vertraute am Samstag auf die exakt gleiche Mannschaft, die vor einer Woche im Drusus-Stadion den ersten Dreier der Saison eingefahren hat. Besonders die Defensivabteilung wurde zu Beginn des Spiels gegen Gubbio gefordert. Bereits nach zwei Minuten wehrte Marcone einen Schuss von Ferretti aus kurzer Distanz mit einem tollen Reflex zur Ecke ab, im Gegenzug scheiterte Tulli mit einem Schuss an Volpe. Danach war’s das aber auch schon mit den ganz großen Möglichkeiten in Durchgang eins. Die beiden Teams gestalteten die Partie danach nämlich sehr ausgeglichen, ohne dabei ernsthaft für Gefahr zu sorgen.


Siegtreffer von Candellone

Nach dem Pausentee wirkte Gubbio in seinen Offensivbemühungen konkreter und kam in der 74. Minute zum Führungstreffer, als Ferretti mit einem tollen Pass die FCS-Abwehr aushebelte und Candellone vor Marcone keine Nerven zeigte.

Der FC Südtirol drückte in der Folge vehement auf den Ausgleich und hatte in der 90. Minute die große Chance dazu, doch Gliozzis Kopfball nach Taits schönerFlanke ging am Tor vorbei. Danach tat sich nichts mehr – und die erste Niederlage für den FC Südtirol in der neuen Saison war besiegelt.



Lega Pro, 2. Spieltag

Gubbio – FC Südtirol 1:0

Gubbio: Volpe; Kalombo, Burzigotti, Rinaldi, Zanchi (ab 78. Petti), Romano (ab 88. Giacomarro), Croce, Valagussa, Ferretti, Musto (ab 53. Candellone), Marini

FC Südtirol: Marcone; Tait, Di Nunzio, Bassoli, Sarzi Puttini (ab 65. Baldan); Furlan, Obodo, Fink (ab 78. Sparacello); Ciurria (ab 87. Spagnoli)

Tor:1:0 Candellone (74.)



Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210