a Fußball

Daniele De Simone (links) wechelt von Bozen 96 zu Virtus DB

Daniele De Simone wechselt zu Virtus Don Bosco

Der 27-jährige Verteidiger spielte in der abgelaufenen Saison beim FC Bozen 96 in der Landesliga. Nun hat der gebürtige Neapolitaner beim Stadtrivalen unterschrieben, der seine zweite Saison in der Oberliga bestreiten wird.

Daniele De Simone wurde am 8. Mai 1988 in Neapel geboren. Der 1,83 Meter große und 77 Kilogramm schwere Innenverteidiger, der ein Linksfuß ist, wurde fußballerisch in den Nachwuchsabteilungen von Neapel, bzw. Catanzaro groß.

Als Jugendlicher nahm er am renommierten Viareggio-Turnier teil und bestritt mit der U15-Nationalmannschaft das Vier-Nationen-Turnier. Er stand für Martina Franca, Venafro, Casertana und Ostuni in der Oberliga, bzw. Serie D im Einsatz. Nach Angaben von Virtus Don Bosco soll er vier Oberliga-Meisterschaften und einen Titel in der Serie D gewonnen haben. Ein Ziel, das auch sein neuer Arbeitgeber anpeilen wird.

Autor: sportnews