a Fußball

Simon Laner (Foto: Facebook Hellas Verona)

Das Wochenende der heimischen Fußballprofis im Überblick

Auch am vergangenen Wochenende war wieder eine Vielzahl von Südtiroler Fußballern im Einsatz, von der Serie A bis zur 2. Division.

In der höchsten Liga kehrte Simon Laner aufs Feld zurück. Nach eineinhalb Monaten ohne Spielpraxis (zuletzt stand Laner beim 2:0-Heimsieg gegen Sampdoria auf dem Platz), schickte ihn Coach Mandorlini gegen Catania auf den Platz. In der 84. Minute wurde der Meraner eingewechselt, das Match endete torlos.

In der Serie B verfolgte Manuel Fischnaller, den eine Verletzung außer Gefecht setzt, das Mach von Reggiana gegen Siena von der Tribüne aus. Die Kalabresen liegen in der Tabelle mit nur 13 Punkten auf dem vorletzten Platz.


Lega Pro: Scavone spielt 90 Minuten, Cia ausgeschlossen

In Vercelli stieg am Sonntag das Spitzenspiel der 1. Division Kreis A zwischendem Tabellenzweiten Pro Vercelli und Spitzenreiter Virtus Entella. Manuel Scavone spielte 90 Minuten für Pro Vercelli durch, das Match endete 0:0. Damit bleibt HerbstmeisterEntella ganz vorne und hat weiterhin vier Punkte Vorsprung auf den Verfolger.

2:0 setzte sich indessen Lecce gegen Pisa durch. Der Klub aus Apulien legte den Grundstein für den Sieg in der ersten Halbzeit, als die Süditaliener alle beiden Treffer erzielten. Michael Cia traf hingegen in der 33. Minute den Pfosten. Danach schwächte sich Pisa selbst, indem es drei Rote Karten gezeigt bekam. Eine davon ging auch an die Adresse Cias, und zwar in der 63. Minute wegen Protests.

In der 2. Division kam es am Sonntag zum "Südtiroler Derby" zwischen Virtus Verona mit Thomas Frendo und Real Vicenza mit Michael Bacher. Virtus Verona gewann 3:0.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..