a Fußball

Rodrigo Betancur verlässt Juventus. © ANSA / ALESSANDRO DI MARCO

Deadline-Day: Die wichtigsten Transfers im Überblick

Am Montag schließt in den europäischen Top-Ligen das Transferfenster. SportNews präsentiert die wichtigsten Deals des Deadline-Days.

>>> Dieser Artikel wird fortlaufend aktualisiert<<<


Zwei weitere Spieler haben Tottenham verlassen. Bryan Gil wird an Valencia verliehen und Giovanni Lo Celso an Villareal. Manchester Uniteds Donny van de Beek geht hingegen auf Leihbasis zum FC Everton. Altmeister Goran Pandev verlässt die Serie A und geht zu Parma in die Serie B.

Ex-Ajax-Mittelfeldspieler Donny van de Beek geht auf Leibasis zu Everton. © APA/afp / GLYN KIRK


Tottenham Hotspur fischt bei Juventus: Rodrigo Bentancur und Dejan Kulusevski wechseln zum Klub von Trainer Antonio Conte. Während Bentancur fest verpflichtet wird, kommt Kulusevski per Leihe bis 2023. Die Spurs zahlen für den uruguayischen Mittelfeldspieler 19 Millionen plus 6 Mio. Euro in möglichen Boni. Der Transfer von Kulusevski könnte eine größere Ablöse nach sich ziehen. Für die Leihe bis zum Sommer 2023 sind zunächst 10 Mio. Euro fällig. Eine Kaufoption in Höhe von 35 Mio. Euro, die sich erfolgsabhängig in eine Kaufpflicht verwandeln kann, haben sich die Londoner ebenfalls gesichert. Aaron Ramsey ist von Juventus leihweise zu den Glasgow Rangers gewechselt. Der Mittelfeldspieler unterschrieb beim schottischen Traditionsclub bis Saisonende. Für Juventus absolvierte er seit seinem Wechsel 2019 insgesamt 83 Einsätze.

Juventus hat mit Denis Zakaria einen neuen Mittelfeldspieler geholt. Der 25-jährige Schweizer kommt für 5 Mio. Euro von Borussia Mönchengladbach nach Turin. Durch Bonuszahlungen könnten 3 weitere Mio. hinzukommen. Der Vertrag von Zakaria in Gladbach wäre im Sommer ausgelaufen.

Gladbachs Denis Zakaria wechselt zu Juventus. © ANSA / Alessandro Di Marco


Tottenhams Mittefeldspieler Tanguy Ndombele kehrt auf Leihbasis zu Olympique Lyon zurück. Im Sommer haben die Franzosen dann eine Kaufoption in Höhe von ca. 60 Mio. Euro.

Christian Eriksen hat sich wie erwartet Premier-League-Aufsteiger Brentford angeschlossen. Gut ein halbes Jahr nach seinem Herzstillstand bei der EM ist der Mittelfeldspieler also zurück im Profi-Fußball. Bei den „Bees“ unterschreibt der 29-jährige Mittefeldspieler einen Vertrag bis zum Saisonende. Beim Tabellen-14. trifft Eriksen auf viele dänische Teamkollegen und auch einem Chef-Trainer aus seinem Heimatland.

Christian Eriksen hat bei Brentford unterschrieben. © APA/afp / JONATHAN NACKSTRAND


Der frühere englische Teamspieler Frank Lampard trainiert ab sofort den abstiegsbedrohten Premier-League-Club FC Everton, teilte der Verein aus Liverpool am Montag mit. Der 43-Jährige, der als Trainer zuvor bei Derby County und bis vor gut einem Jahr beim FC Chelsea angestellt war, unterschrieb demnach einen Vertrag bis 2024.

Der holländische EM-Fahrer Wout Weghorst wechselt zum abstiegsbedrohten englischen Premier-League-Club FC Burnley. Einen Tag vor dem letzten Tag der Transferperiode am Montag hatte Wolfsburg als Ersatz für den 29-jährigen Stürmer bereits Max Kruse vom Ligakontrahenten 1. FC Union Berlin verpflichtet. In dreieinhalb Jahren in Wolfsburg erzielte Weghorst in 118 Bundesliga-Spielen 59 Tore für den VfL. Burnley zahlt rund 14,5 Mio. Euro an die Niedersachsen.

Wout Weghorst geht in die Premier League. © ANSA / FILIP SINGER


Doch nicht nur Kruse kommt als Weghorst-Ersatz: Auch der Däne Jonas Wind wird ein Wolf. Der 1,90 Meter große Stürmer kommt für 12 Mio. Euro vom FC Kopenhagen. Der 22-Jährige unterschreibt einen Vertrag bis 2026. Mittelfeldspieler Joshua Guilavogui wird hingegen von Wolfsburg zu Girondins Bordeaux ausgeliehen. Bayern München hat hingegen das 18-jährige Innenverteidiger-Talent Bright Arrey-Mbi an den 1. FC Köln verliehen.

Ex-Juve-Verteidiger Martin Cacares hat die Serie A verlassen. Der 34-jährige Uruguayer wechselt ablösefrei von Cagliari in die spanische Liga zu UD Levante. Juventus hat sein rumänisches Innenverteidiger-Talent Radu Dragusin an Tabellenschlusslicht Salernitana ausgeliehen.
Aubameyang kurz vor Wechsel
Der FC Arsenal will seinen Ex-Kapitän Pierre-Emerick Aubameyang loswerden. Der Gabuner ist auf dem Weg zum Medizincheck beim FC Barcelona. Es geht um eine Leihe bis Saisonende.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH