a Fußball

Alessio Innocenti (Foto Pattis)

Der FC Südtirol gibt Alessio Innocenti ab

Mittelfeldspieler Alessio Innocenti verlässt den FC Südtirol nach nur einem halben Jahr. Er konnte sich in Bozen nicht durchsetzen. Die Ausleihe mit Milan wird aufgelöst und der Spieler mit argentinischen Wurzeln wird in die Parallelgruppe der 1. Division zu Barletta wechseln.

Als Kind italienischer Eltern am 04.02.1993 in Buenos Aires geboren, zog es Alessio Innocenti mit sieben Jahren nach Italien, genauer gesagt nach Acqui Terme. Dort begann er seine Fußballlaufbahn, bevor er zuerst zu Juventus Turin und 2002 zu Milan wechselte. In Mailand wanderte er bei den Rossoneri durch alle Jugendteams bis zur ersten Mannschaft. Unter Massimiliano Allegri absolvierte er einige Trainingseinheiten und wurde zum Champions-Lague-Match des AC Milan gegen Viktoria Plzen einberufen. In der vergangenen Saison spielte er zuerst bei Pro Vercelli und in der Rückrunde bei Estudiantes. Bei diesen beiden Klubs konnte er sich aber ebensowenig durchsetzen, wie im letzten halben Jahr beim FCS.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210