a Fußball

Der FC Südtirol liegt in der Fairnesswertung der 1. Division an erster Stelle (Pattis)

Der FC Südtirol ist die fairste Mannschaft der dritten Liga

Am Montag hat die Lega Pro die aktuelle Fairness-Wertung der 1. Division mit Stand 12. April bekannt gegeben. Demnach sind die Weiß-Roten das fairste Team der gesamten Meisterschaft.

Trotz der beiden Platzverweise gegen Alessandro Campo und Gabriel Marcone vor einer Woche in der hitzigen Schlussphase des Spitzenspiels gegen Trapani ist der FCS mit einem Koeffizienten von 13,70 Punkten an erster Stelle der Fairness-Wertung. Knapp dahinter rangieren Portugruaro (15,30) und Feralpisalò (19,15). Auch diese beiden Klubs spielen wie der FC Südtirol in der Gruppe A.

Die fairste Mannschaft im Kreis B ist Viareggio (31,70). Mit 142,70 Punkten sind bei Prato indessendie „bad boys“ der dritten Liga im Einsatz. Diese Mannschaft spielt in der Gruppe B. Lecce weist hingegen in der Gruppe A mit 112 Zählern den höchsten Koeffizienten vor.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..