a Fußball

Sportdirektor Luca Piazzi begrüßt die Initiative der Lega Pro

Der FC Südtirol unterstützt die Bevölkerung im Erdbebengebiet

Auch der FC Südtirol gedenkt der Opfer der verheerenden Erdbeben in Mittelitalien und spendet einen Teil seiner Einnahmen aus dem ersten Meisterschaftsspiel gegen Fano.

Die Weiß-Roten begrüßen die Initiative der Lega Pro, welche die Unterstützung der vom schweren Erdbeben betroffenen Gebiete beinhaltet, und geben drei Prozent der Einnahmen aus den Verkäufen der Eintrittskarten der Partie gegen Fano an die betroffene Bevölkerung ab. Mit den Beiträgen sollen Schulzentren in den betroffenen Regionen finanziert werden.

Autor: sportnews