a Fußball

Trainer Martin Wachtler geht in seine zweite Saison mit dem SSV Brixen Neue Nummer eins: Matthias Siller Hannes Fischnaller kommt von St. Pauls

Der SSV Brixen ist heiß auf die neue Saison

Der Eisacktaler Klub, die große Konstante der Liga, geht heuer in seine bereits 16. Oberligasaison in Folge. Auch für die kommende Meisterschaft steht Coach Martin Wachtler eine starke Mannschaft zur Verfügung.

Die Domstädter haben schon kurz nach Ende der vergangenen Spielzeit mit der Verpflichtung von Ex-Profi Hannes Fischnaller einen echten Transfercoup gelandet. Gemeinsam mit dem ehemaligen Paulsner sind Matthias Siller (Auswahl Ridnauntal), David Seeber (Milland) und Johannes Seeber (Albeins) zum SSV Brixen gestoßen.Außerdem setzte der Klub seine Tradition fort und beförderte viele Jugendspieler in die erste Mannschaft. Sven Kerschbaumer, Samuel Mitterrutzner (beide von den Junioren), Stefan Ausserhofer, Endi Reci, Philip Trenkwalder, Tobias Costalunga und Alex Vecchio (alle aus der A-Jugend) werden in Zukunft den Kader des letztjährigen Oberligasiebten verstärken.

Insgesamt elf Spieler haben den Verein hingegen verlassen. Besonders schwer wiegt dabei der Abgang von Stammtorhüter Simon Mair, der mit nur 25 Jahren seine Karriere beendet hat. Auch Lukas Niederwolfsgruber, Luca Varoli (beide Albeins), Lukas Obkircher (St. Pauls), Ivan Giudici (Plose), Luca Mirabella (Vintl), Thomas Ritsch, Mirco Schrott (beide Vahrn), Michael Siller (Freienfeld), Hannes Villscheider (Milland) und Samuel Schönegger (Mühlbach) stehen den Brixnern nicht mehr zur Verfügung.

Fiechter & Co. absolvierten bislang sechs Testspiele. Dabei konnte man zwar Siege gegen Plose (2:1) und Mühlbach (2:0) einfahren, musste allerdings auch drei Niederlagen gegen Levico (0:3), Virtus Don Bosco (1:2) sowie Bruneck (1:2) einstecken. Das Freundschaftsspiel gegen Natz endete 0:0-Untentschieden.


Der Brixner Oberligakader für die Saison 2015/2016:

Tor:
Matthias Siller (1993)
Davide Dal Cortivo (1997)

Abwehr:
Ivan Angerer (1996)
Stefan Ausserhofer (1998)
Danny Fäckl (1983)
Markus Fiechter (1984)
Sven Kerschbaumer (1996)
Manuel Prossliner (1985)
David Seeber (1996)

Mittelfeld:
Manuel Festini Battiferro (1996)
Hannes Fischnaller (1990)
Samuel Mitterrutzner (1997)
Marco Miuli (1996)
Dennis Nagler (1996)
Andreas Priller (1994)
Endi Reci (1998)
Johannes Seeber (1990)
Philip Trenkwalder (1998)

Angriff:
Tobias Costalunga (1998)
Dennis Fanani (1996)
Davide Lorenzi (1992)
Cesare Scaratti (1986)
Alex Vecchio (1998)
Christian Vecchio (1991)

Trainer:
Martin Wachtler (bestätigt)

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210