a Fußball

Armin Mayr (links) flog mit Rot vom Platz (Foto Griessmair)

Derbypleite in Mezzocorona: St. Georgen schlittert Abstieg entgegen

Jetzt ist das Dutzend voll: Der ASC St. Georgen ist auch im zehnten Spiel in Serie ohne vollen Punktgewinn geblieben. In Mezzocorona setzte es am Sonntag eine 0:2-Niederlage. Timpone und Caraccio trafen für die Trentiner, während auf der Gegenseite Armin Mayr mit einem Platzverweis vorzeitig unter die Dusche musste. In der Tabelle liegen die Jergina weiter abgeschlagen auf dem drittletzten Platz.

Die Partie begann denkbar schltecht für St. Georgen: Nach nur zwei Minuten netzte FC-Südtirol-Leihspieler Timpone zum 1:0 für Mezzocorona ein. Nur eine Minute später musste Kapitän Harrasser verletzt vom Platz. Im Anschluss waren die Pusterer zwar sehr bemüht, ließen allerdings ein klares Spielkonzept vermissen und konnten so den Gegner nur sporadisch in Bedrängnis bringen.

Nach dem Seitenwechsel übernahm Mezzocorona das Zepter und brachte sich immer wieder gefährlich in Tornähe. Balleello, Allegretti und Timpone blieben im Abschluss allerdings erfolglos. Nach 73 Minuten musste Armin Mayr nach der zweiten gelben Karte vom Platz. Nur wenige Sekunden später sorgte Caraccio für die Entscheidung. Der Mezzocorona-Stürmer Caraccio drückte das Leder zum 2:0 über die Linie. Auch nach dem zweiten Gegentreffer blieb St. Georgen äußerst harmlos und erspielte sich bis zum Schlusspfiff keine klaren Chancen mehr. Die Derbyniederlage war somit perfekt.

Während der Lokalrivale aus der Rotaliana-Ebene somit einen Funken Hoffnung auf den Klassenerhalt am Leben hält, ist die Situation für St. Georgen nahezu aussichtslos. Peter Mair und Co. liegen auf dem 18. und drittletzten Tabellenplatz.

Trainer Patrizio Morini gibt die Hoffnung allerdings auch nach der Niederlage in Mezzocorona noch nicht auf: "Wir wären nicht der SC St. Georgen, wenn wir nicht weiter an uns glauben würden. Die Jungs haben einen ungemeinen Willen, das Zepter noch rumzureißen, auch wenn die Lage schlechter kaum sein könnte."


AC Mezzocorona - ASC St. Georgen 2:0 (1:0)


AC Mezzocorona: Fracalossi, Allegretti, Pisetta (ab 75. Scudiero), Tait, Balleello, Cimin, Ciaghi, Loiodice, Paganelli (ab 81. Giardello), Caraccio, Timpone (ab 84. Badu)

ASC St. Georgen:
Pietersteiner, Holzner, Harrasser (ab 3. Nale), Mirri, Brugger, Ziviani, Obrist (ab 60. Hansjörg Mair), Schwingshackl (ab 82. Neunheuser), Peter Mair, Armin Mayr, Aichner

Tore : 1:0 Timpone (2.), 0:2 Caraccio (73.)

Rote Karte: Armin Mayr (72.)




Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210