a Fußball

Die Partie Eintracht Frankfurt - Sassuolo blieb ohne Sieger (Foto: eintracht.de)

Deutsch-italienisches Duell Frankfurt gegen Sassuolo endet remis

Beim Freundschaftsspiel zwischen Eintracht Frankfurt und Sassuolo gab es keinen Sieger. Die beiden Erstligisten, die sich am Donnerstag in Brixen gegenüberstanden, trennten sich mit einem 1:1-Unentschieden.

Die Eintracht fand vor rund 700 Zuschauern besser in die Partie und ging nach etwas mehr als einer halben Stunde in Führung. Der serbische U21-Nationalspieler Mijat Gacinovic zirkelte einen Freistoß von der Strafraumgrenze durch die Mauer ins Tor und besorgte damit den1:0-Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel schlug Sassuolo zurück und kam durch Alessandro Matri zum Ausgleich. Der italienische Stürmer wurde von Top-Talent Domenico Berardi ideal bedient und traf zum 1:1. Bei diesem Spielstand blieb es schließlich bis zum Ende – nach dem Schlusspfiff konnten beide Mannschaften mit dem gerechten Remis zufrieden sein.

Während Sassuolo bereits am Wochenende wieder aus dem Jaufental abreist, trainiert Frankfurt noch bis Dienstag in Gais. Im Rahmen seines Südtirol-Aufenthalts hat der Bundesligist noch ein weiteres Testspiel gegen Benevento Calcio geplant. Dieses findet am 30. Juli statt.


Testspiel in Brixen

Eintracht Frankfurt – Sassuolo 1:1 (1:0)

Frankfurt:
Zimmermann – Abraham, Hasebe, Ordonez (60. da Costa) – Chandler, Tawatha (70. Willems) – Besuschkow (85. Blum), Fernandes, Gacinovic (60. Barkok) – Hrgota, Haller.

Sassuolo: Consigli (46. Pegolo) – Lirola (46. Gazzola), Cannavaro (46. Letschert), Acerbi (46. Ferrari), Peluso (46. Adjapong) – Biondini (46. Frattesi, 66. Matri), Magnanelli (46. Missiroli), Duncan (60. Sensi) – Politano (60. Ricci), Falcinelli (46. Iemmello), Ragusa (46. Berardi).

Tore: 1:0 Gacinovic (32.), 1:1 Matri (70.)

Zuschauer:
ca. 700

Autor: sportnews