a Fußball

Hugo Pomella, Trainer von Tramin (Foto: SN/öss)

Die ersten Entscheidungen im Pokal stehen an

Am Mittwochabend fallen im Pokal der Ober-, bzw. Landesliga die ersten Würfel. In den Dreierkreisen steht der dritte und letzte Spieltag an, während in den Zweiergruppen das Rückspiel ausgetragen wird. Insgesamt werden zehn Partien angepfiffen.

In der Gruppe A hat Partschins den ASC St. Martin zu Gast und steht nach dem 2:0-Auswärtssieg im Passeiertal so gut wie in der nächsten Pokalrunde. Im Kreis B, einer Dreiergruppe, stehen sich St. Pauls und Lana gegenüber. Beide Teams haben jeweils einen Sieg gefeiert und können sich mit einem Sieg für die nächste Runde qualifizieren. Für Moos, den dritten im Bunde, ist das Pokalabenteuer hingegen bereits zu Ende. Bozner FC gegen Obermais lautet die Spielpaarung in der Gruppe C, das Hinspiel endete 1:1. Den Talferstädtern, die auf den angeschlagenen Jack Degasperi verzichten müssen (hier klicken), würde ein torloses Unentschieden reichen, um in die nächste Runde einzuziehen.

Der Kreis D besteht indessen wieder aus drei Teams. Hier stehen sich am Mittwoch mit Naturns und Eppan ebenfalls zwei Mannschaften gegenüber, die das erste Pokalspiel (gegen den SC Passeier) gewonnen haben und nun den Einzug in die nächste Runde klarmachen möchten. Aufgrund des besseren Torverhältnisses würde Naturns ein Unentschieden reichen. Virtus Don Bosco (Kreis E) hat das Hinspiel gegen Schlern auswärts 2:1 gewonnen und sich damit eine sehr gute Ausgangsposition für das Rückspiel am Mittwochabend vor eigenem Publikum geschaffen. Ein Unentschieden würde Tramin im Dreierkreis F gegen den FC Bozen 96 reichen, um das Tor zur nächsten Pokalrunde aufzustoßen.

Ebenfalls zu dritt wird in der Gruppe G gespielt. Hier hat am letzten Spieltag Salurn das Team von Neugries zu Gast und könnte mit einem Punkt die nächste Runde erreichen. Plose und Latzfons stehen sich im Kreis H gegenüber und kämpfen um den Aufstieg, während Brixen nach zwei Niederlagen bereits vorzeitig ausgeschieden ist. Ahrntal (Kreis I) hat sich mit einem 1:0-Auswärtssieg in Stegen eine perfekte Ausganssituation für das Rückspiel geschaffen, während St. Georgen im Kreis K mit einem Unentschieden auswärts gegen Pichl Gsies die nächste Runde erreichen würde.

Alle Partien werden um 20 Uhr angepfiffen.


Alle Pokalspiele der Ober- und Landesliga vom Mittwoch, 3. September im Überblick:

Kreis A:
St. Martin – Partschins (Hinspiel 0:2)


Kreis B:
St. Pauls -Lana
Ruhetag: Moos

Die Tabelle im Kreis B:
1. Lana 3 Punkte/1 Spiel (3:1)
2. St. Pauls 3/1 (1:0)
3. Moos 0/2 (1:4)


Kreis C:
Bozner FC - Obermais (Hinspiel 1:1)


Kreis D:
SSV Naturns -Eppan
Ruhetag: SC Passeier

Die Tabelle:
1. SSV Naturns 3 Punkte/1 Spiel (4:0)
2. AFC Eppan 3/1 (3:1)
3. SC Passeier 0/2 (1:7)


Kreis E:
Virtus Don Bosco – Schlern (Hinspiel 2:1)


Kreis F:
FC Bozen 96 – Tramin
Ruhetag: Weinstraße

Die Tabelle im Kreis F:
1. Tramin 3/1 (2:1)
2. FC Bozen 96 1/1 (0:0)
3. Weinstraße 0/2 (1:2)


Kreis G:
Neugries – Salurn
Ruhetag: Bozner Boden

Die Tabelle im Kreis G:
1. Salurn 3/1 (2:1)
2. Bozner Boden 3/2 (3:3)
3. Neugries 0/1 (2:5)


Kreis H:
Latzfons Verdings – Plose
Ruhetag: SSV Brixen

Die Tabelle im Kreis H:
1. Latzfons Verdings 3/1 (3:1)
2. Plose 3/1 (2:1)
3. Brixen 0/2 (2:5)


Kreis I:
Ahrntal - Stegen (Hinspiel 1:0)


Kreis K:
Pichl Gsies - St. Georgen
Ruhetag: Natz

Die Tabelle im Kreis K:
1. St. Georgen 3/1 (3:0)
2. Pichl Gsies 1/1 (1:1)
3. Natz 1/2 (1:4)

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210