a Fußball

Alex Ziviani und Co. empfangen am Sonntag Alzano Cene

Die nächste Reifeprüfung für den SC St. Georgen

Am kommenden Sonntag wollen die "Jergina" die gute Leistung aus dem Spiel in Caronnese bestätigen und endlich gegen einen direkten Rivalen in der unteren Tabellenhälfte voll punkten. Im Leitner Electro Sports Park ist Alzano Cene 1909 zu Gast.

Mit Alzano reist die nächste Mannschaft aus der Provinz Bergamo nach St.Georgen. Dass der Fußballsport in Alzano Lombardo Tradition hat, zeigt die Tatsache, dass der ehemalige Nationalspieler und der zuletzt in Wettskandale verwickelte Giuseppe Signori der berühmteste Sohn der Stadt ist.

Trainer Giacomo Mignani kann auf ein eingespieltes Kollektiv vertrauen und hat mit Fabio Spampatti (7 Tore bisher, 23 Treffer in der vergangenen Saison) einen wahren Torjäger in seinen Reihen. Alzano ist sehr verhalten in die Meisterschaft gestartet, hat sich dann aber gesteigert und holte fünf Punkte aus den jüngsten drei Meisterschaftsspielen. Auch wenn man zuletzt gegen Caravaggio noch eine 2:0-Führung und gegen Lecco gar eine 3:0-Führung aus der Hand gab, darf diese Mannschaft auf keinen Fall unterschätzt werden.

St.-Georgen-Trainer Pat Morini hat seine Truppe im Laufe der Trainingswoche auf den Gegner eingestellt. Er kann am Sonntag aus den Vollen schöpfen und wird seine beste Mannschaft ins Rennen schicken.


So werden sie spielen:

ASC St. Georgen:
Pietersteiner, Holzner, Althuber, Brugger, Harrasser, Veronese, Rabensteiner, Mayr, Obrist, Bachlechner, Schwingshackl. Trainer: Patrizio Morini

Alzano Cene 1909: Gherardi, Valtulini, Grassi, Vigani, Balacchi, Mapelli, Bertè, Leoni, Cristofoli, Spampatti, Micheletti. Trainer: Giacomo Mignani.


Der 9. Spieltag im Überblick (Sonntag, 15 Uhr) :

Seriate - Seregno
Lecco - Trient
Caravaggio - Pergolettese
Castellana - Caronnese
Darfo Boario - Mapellobonate
Fersina - Olginatese
Pontisola - Mezzocorona
Sant'Angelo - Pro Sesto
St. Georgen - Alzano Cene
Voghera - Montichiari


Die Tabelle der Serie D, Kreis B:

1. Caronnese 22
2. Pergolettese 20
3. Pontisola 17
4. Olginatese 16
5. Voghera 13
6. Pro Sesto 11
7. Seregno 11
8. Montichiari 10
9. Mezzocorona 9
10. Darfo Boario 9
11. Lecco 9
12. Aurora Seriate 9
13. Caravaggio 9
14. St. Georgen 8
15. Fersina 8
16. Castellana 8
17. Mapello 7
18. Alzano Cene 7
19. Sant Angelo 5
20. Trient 4

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..