a Fussball

Michael Osti (FC Neugries)

Die Torjägerliste der Ober- und Landesliga

Der Aufsteiger der Woche kommt dieses Mal aus der Landesliga. Michael Osti vom FC Neugries schenkte den Sarnern drei Stück ein und übernimmt nach sieben Spieltagen mit insgesamt acht Treffern die Führung in der Torjägerliste.

Osti hat damit jenen Spieler im Klassement überholt, der seit dem ersten Spieltag immer in Führung lag: Thomas Piffrader von Aufsteiger Pichl Gsies. Der Pusterer Angreifer mit der Nummer "8" auf dem Rücken warbeim vorgezogenen Spiel gegen Bozner FC gar nicht dabei. Ganz anders Michael Osti, der Neugries nach 0:1-Rückstand mit einem lupenreinen Hattrick auf die Siegerstraße brachte. Den 4:1-Auswärtserfolg rundete Maurizio Foldi ab, der bei vier Treffern hält. Osti hatdamit mehr Tore erzielt (8), als bisher Partien ausgetragen wurden (7). Insgesamt wurden in der Landesliga am Wochenende 26 Tore erzielt, das waren 2,3 Tore mehr als im bisherigen Durchschnitt (23,7).

In der Oberliga trafen die Stürmer 20 Mal, das entspricht ungefährt dem Durchschnittswert (20,5). Hier bleibt Massimo Deimichei in Führung (Alense), doch Ahrntals Aichner hat ein Tor gutgemacht und hält nun bei fünf Toren. Eines der vielleicht schönsten Tore hat Stefan Rellich erzielt: weniger wegen der Ausführung, aber weil der Traminer Defensiv-Spezialistbei seinem Comeback nach mehrmonatiger Verletzungspause auf Anhieb traf. Den einzigen Oberliga-Doppelpack erzielte übrigens Rellichs Teamkamerad Elis Kaptina.

Autor: sportnews