a Fußball

Daniel Lanthaler erzielte das 2:0 für St. Martin vom Elfmeterpunkt

Die Torschützenliste der Ober- und Landesliga

In Torlaune waren die Angreifer der höchsten regionalen Spielklasse und der höchsten Liga auf Landesebene: 24 Tore fielen in der Ober-, 30 Treffer in der Landesliga.

Der Aufsteiger der Woche in der Oberliga ist mit Sicherheit Daniel Lanthaler vom ASC St. Martin. Der Angreifer erzielte beim 4:0-Kantersieg gegen Plose einen lupenreinen Hattrick und führt nun gemeinsam mit Massimo Deimichei von Alense die Torjägerliste an. Deimichei war auch erfolgreich – er erzielte den Führungstreffer gegen Comano, den Grotti wenig später allerdings ausgleichen konnte.

Fünf Tore bekamen die Zuschauer in Naturns und Obermais zu sehen. Während sich die Vinschger knapp dem Tabellenzweiten Ahrntal geschlagen geben mussten, feierte Eppan einen 4:1-Kantersieg im Burggrafenamt. Die Eppaner hatten in den sieben Partien davor gerade einmal sechs Tore geschossen und tobten sich nach Lust und Laune aus. In Naturns trugen sich fünf verschiedene Torschützen ein (Markus Niederkofler, Pareiner und Aichner für Ahrntal, Felix Rungg und Cosa für den Klub aus dem Vinschgau), in Obermais waren es deren vier (Feltrin, zwei Mal Lekiqi und Cirillo bei Eppan, Theo Pamer bei den Hausherren).

In der Landesliga ist Merans Cesare Scaratti mit einem Doppelpack auf Platz eins der Torjägerliste vorgeprescht. Mit den beiden Treffern war er auch maßgeblich am 3:2-Sieg gegen Aufsteiger Milland beteiligt. Zwei Treffer erzielten außerdem Gunther Staffler (St. Pauls), Burger (Milland)und Pasquali von Virtus Don Bosco. Von den anderen Torschützen vom Dienst war am Sonntag nur Matthias Markart von Natz erfolgreich. Osti (Neugries), Piffrader (Pichl Gsies) und Bertoldi (Bozner FC) konnten sich dieses Mal nicht über einen Torerfolg freuen.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..