a Fußball

Obermais will wieder auf die Siegerstraße zurückkehren (Foto: FCO)

„Englische Woche“ in der Landesliga

Die Landesliga wird bereits an diesem Mittwoch fortgesetzt. Im Rahmen einer „Englischen Woche“ steht in der höchsten Liga auf Landesebene der vierte Spieltag an.

Das Spitzenspiel der vierten Runde steigt in Klausen. Latzfons Verdings, das in der Tabelle auf dem fünften Platz liegen, hat den Dritten Partschins zu Gast. Beide Teams sind im Frühling von der 1. Amateurliga in die Landesliga aufgestiegen. Und beide Mannschaften haben vom vergangenen Wochenende etwas Gutzumachen: Latzfons zog in Stegen mit 0:1 den Kürzeren, Partschins verlor das Derby gegen Naturns 1:2. Zu allem Überfluss verletzte sich bei Partschins auch noch Michael „Humi“ Huber schwer, der sich einen Kreuzbandriss zuzog (SportNews berichtete, Anm. d. Red.) und lange ausfallen wird.

Ihre „Weiße Weste“ verteidigen wollen indessen die beiden punktegleichen Tabellenführer Lana und Naturns. Lana ist beim Tabellenelften Weinstraße zu Gast. Die Unterlandler sind besonders heimstark und diesem Ruf wollen Huber & Co. auch gegen die „Kanoniere“ gerecht werden, die in den bisherigen drei Meisterschaftspartien bereits 14 Mal einnetzen konnten.

Naturns trägt hingegen ein Heimspiel aus. Die Gelb-Blauen haben die SG Schlern zu Gast, die am vergangenen Wochenende beim 3:1-Heimsieg gegen Oberliga-Absteiger Plose besonders viel Selbstvertrauen getankt haben dürfte. Apropos Plose: Die Eisacktaler sind noch nicht in der Landesliga angekommen. Mit nur einem Punkt aus drei Matches zieren sie das Ende der Landesliga-Tabelle. Am Mittwoch ist im Kellerderby der FC Bozen 96 (derzeit Rang 14) in St. Andrä zu Gast. Gegen die Talferstädter, die am Sonntag den ersten Saisonsieg bejubeln durften, soll für die Fuschini-Elf der erste „Dreier“ her.

Die 1:4-Niederlage gegen Lana schnellstmöglich abhaken möchte Obermais. Die Burggräfler haben am Mittwoch Pichl Gsies zu Gast, das nach dem 3:0-Erfolg gegen Bozner Boden mit besonders breiter Brust auflaufen dürfte. Mit Moos und Stegen stehen sich zwei Teams gegenüber, die am Sonntag ebenfalls zum ersten Mal über die volle Punkteausbeute jubeln durften. Man darf gespannt sein, ob eine der beiden Mannschaften eine kleine Serie starten kann.

Abgeschlossen wird der vierte Spieltag in der höchsten Spielklasse auf Landesebene mit den Partien Neugries – Natz, bzw. Bozner Boden gegen den SC Passeier.


Landesliga, 4. Spieltag (Mittwoch, 17. September 2014 - 20 Uhr)

Latzfons Verdings - Partschins
Obermais - Pichl Gsies
Moos - Stegen
Naturns - Schlern
Neugries - Natz
Bozner Boden - SC Passeier
Plose - FC Bozen 96
Weinstraße Süd - Lana


Die Tabelle nach dem 3. Spieltag:

1. Lana 9 Punkte
2. Naturns 9
3. Partschins 6
4. Neugries 6
5. Latzfons Verdings 4
6. Obermais 4
7. Passeier 4
8. Schlern 4
9. Stegen 4
10. Pichl Gsies 3
11. Weinstraße 3
12. Bozner Boden 3
13. Moos 3
14. FC Bozen 96 3
15. Natz 2
16. Plose 1

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210