a Fußball

In Nyon wurden die Viertelfinal-Paarungen der Europa und Conference League ausgelost. © ANSA / MARTIAL TREZZINI

Europa und Conference League: Die Viertelfinal-Paarungen

Nach der Auslosung der Champions-League-Viertelfinals ging dieselbe Auslosung für die Europa League und die Conference League über die Bühne – klingende Namen inklusive.

Der FC Barcelona ist der größte Verein, der noch in der Europa League vertreten ist. Die Katalanen bekommen es im Viertelfinale mit Eintracht Frankfurt zu tun. Ebenfalls einen deutschen Gegner bekam Atalanta zugelost, das bereits im Achtelfinale mit Bayer Leverkusen eine Bundesliga-Mannschaft ausgeschaltet hat. Jetzt treffen die Bergamasken auf Leipzig, das aufgrund des Ausschlusses von Spartak Moskau kampflos in die Runde der letzte acht Mannschaften eingezogen ist.


Auch in der Conference League stehen die Viertelfinal-Paarungen fest. Die Roma trifft auf Bodö Glimt, das der Mourinho-Truppe in der Gruppenphase eine empfindliche 1:6-Blamage zugefügt hatte. Das namhafteste Duell ist jenes zwischen Leicester und PSV.

Europa League: Viertelfinale
RB Leipzig – Atalanta
Eintracht Frankfurt – FC Barcelona
West Ham United – Olympique Lyon
Sporting Braga – Rangers
Conference League: Viertelfinale
Bodö Glimt – Roma
Leicester – PSV
Feyenoord – Slavia Prag
Olympique Marseille – PAOK

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH