a Champions League

LASK-Jubel nach dem 3:1 gegen Basel © APA / EXPA/REINHARD EISENBAUER

LASK schaltet Basel aus

Am Dienstagabend eliminierte der LASK in der Champions-League-Quali den FC Basel und trifft nun auf Brügge. Der Österreichische Vizemeister steht im Play-off der Qualifikation zur Champions-League.

Sechs Tage nach dem 2:1-Auswärtssieg beim FC Basel setzten sich die Linzer auch am Dienstag gegen die von Ex-ÖFB-Teamchef Marcel Koller trainierten Schweizer zuhause dank Toren von Reinhold Ranftl (59.), Thomas Goiginger (89.) und Marko Raguz (94.) mit 3:1 (0:0) durch und holten das Ticket für die letzte Quali-Phase.

Die letzte Hürde auf dem Weg zur millionenschweren Gruppenphase ist Club Brügge, der Dynamo Kiew eliminierte. Das Hinspiel in Linz steigt am kommenden Dienstag, am 28. August ist die Truppe von Trainer Valerien Ismael dann in Brügge zu Gast.

Qualifikation, 3. Runde
Rückspiele:


FK Karabach Agdam – *APOEL Nikosia 0:2 (0:1) 2:1
*Rosenborg Trondheim – NK Maribor 3:1 (0:1) 3:1
Dynamo Kiew – *FC Brügge 3:3 (1:1) 0:1
Ferencváros – *Dinamo Zagreb 0:4 (0:1) 1:1
FC Kopenhagen – *Roter Stern Belgrad 1:2 n.E. (1:1) 1:1
*Ajax Amsterdam – PAOK Saloniki 3:2 (1:1) 5:4
*Olympiakos Piräus – Istanbul Basaksehir 2:0 (0:0) 1:0
*Linzer ASK – FC Basel 3:1 (0:0) 2:1
Celtic Glasgow – *CFR Cluj 3:4 (0:1) 1:1
FC Porto – *FK Krasnodar 2:3 (0:3) 1:0

* Sieger aus Hin- und Rückspiel

Autor: apa

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210