a Fußball

Sorgte mit einem Eigentor für die Entscheidung: Hansrudi Brugger (Fotos Pattis) Alfred Romano sah die rote Karte

FC Südtirol schlägt sich selbst: 1:2 gegen Salernitana

In Salerno lieferte der FC Südtirol das wohl schlechteste Spiel in der laufenden Meisterschaft ab. Nach wenigen Minuten gelang Kiem der Führungstreffer, doch Salernitana konnte in der zweiten Halbzeit ausgleichen und in der letzten Spielminute durch ein Eigentor von Brugger noch auf 2:1 stellen. Zu diesem Zeitpunkt war der FCS allerdings nur mehr mit neun Spielern auf dem Feld vertreten.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH