a Fußball

Bereitet sich aktuell unter Trainer Karl Daxbacher auf die Rückrunde vor: Wacker Innsbruck.

FC Südtirol testet gegen Wacker Innsbruck

Weil die Serie C noch bis zum 20. Jänner in Winterpause ist, schiebt der FC Südtirol am kommenden Wochenende ein Testspiel ein. Gegner wird der FC Wacker Innsbruck sein.

Nord gegen Süd, österreichische gegen italienische Liga. Das Tiroler Duell zwischen Wacker Innsbruck und dem FC Südtirol ist immer etwas Besonderes. Deshalb treffen die beiden Fußballclubs auch heuer wieder zu Testspiel-Zwecken aufeinander. Gespielt wird am Samstag-Nachmittag im Bozner Drususstadionum den „Eisenstecken Cup“.


Innsbruck mit starker Saison

An die glorreichen Zeiten des FC Tirol, der zwischen 2000 und 2002 dreimal in Folge die österreichische Meisterschaft holte, kann der Nachfolge-Club Wacker Innsbruck bis jetzt nicht anschließen. Im Moment stecken die Nordtiroler in der zweiten Liga fest. Allerdings kämpfen Kapitän Christoph Freitag & Co. zusammen mit Ried, Wiener Neustadt und Hartberg um den Aufstieg.

Dabei setzt Innsbruck auf eine Mannschaft, die mit vielen einheimischen Spielern besetzt ist. Star der Mannschaft ist aber ein Slowene. Zlatko Dedic, 48-facher Nationalspieler, hat in der bisherigen Saison bereits acht Tore erzielt. Dedic hat auch eine Serie-A-Vergangenheit in Italien. Er spielte unter anderem für Parma, Empoli und Frosinone.


Letztes Duell vor einem Jahr

Das letzte Mal, dass der FC Südtirol und Wacker Innsbruck aufeinander getroffen sind, war im Vorjahr. Unter der Leitung von Ex-Trainer William Viali gewann der FC Südtirol mit 2:0. Die Tore erzielten Alberto Spagnoli und Patrick Ciurria. Kurios: Sowohl für Viali als auch für Torschütze Ciurria war das FCS-Abenteuer bald danach beendet. Viali wurde entlassen, der Außenstürmer wechselte noch im Jänner-Transferfenster zu Pordenone.


„Eisenstecken Cup 2018“ am Samstag, 13. Jänner

14.30 Uhr: FC Südtirol – FC Wacker Innsbruck im Drususstadion (Bozen)



LESEN SIE IN DER FREITAGSAUSGABE DER DOLOMITEN: Ein ausführliches Interview mit Wacker-Manager Alfred Hörtnagl, der über seinen Klub, das Niveau der Serie C und Südtiroler bei Wacker Innsbruck spricht.


SN/cst

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210