a Fußball

Simon Straudi erzielte den Ausgleich für den FCS (Pattis) Trainer Giampaolo Morabito hat einen ausgezeichneten Job gemacht (Pattis)

FCS A-Jugend: Halbfinale verpasst, Respekt gewonnen

Nichts wurde es für den FC Südtirol mit dem Halbfinaleinzug beim Final Eight der A-Jugend auf nationaler Ebene. Ein 1:1-Unentschieden gegen Cremonese im dritten Gruppenspiel reichte den Weiß-Roten nicht.

Das Match in San Caschiano dei Bagnibegann für die Morabito-Schützlinge mit einer eiskalten Dusche: Nach einem Handspiel von Munerati in der elften Minute zeigte der Unparteiische auf den Elfmeterpunkt. Den Strafstoß verwandelte Mahjoubi sicher zur 1:0-Führung für Cremonese (12.). Die Weiß-Roten steckten in der Folge nicht auf und kamen nur vier Minuten später mit Straudi zum Ausgleich. Kurz darauf hätte Menghin den FCS sogar in Führung schießen können, doch er vergab einen Elfmeter.

In der Folge drückte der FCS auf den Siegtreffer, doch das Tor wollte einfach nicht fallen. Und weil Reggina im zweiten Match gegen Lecce zu einem knappen 1:0-Erfolg kam, bleibt die Tür zum Halbfinale mit vier Punkten (ein Sieg gegen Reggina, ein Unentschieden gegen Cremonese und eine Niederlage gegen Lecce)verschlossen. Dennoch verabschieden sich die heimischenJungspunde erhobenen Hauptes aus der Finalrunde in der Toskana. Sie haben gezeigt, dass sie es mit den gleichaltrigen Kickern im Stiefelstaat jederzeit aufnehmen können.


FC Südtirol - Cremonese 1:1 (1:1)

FC Südtirol:
L. Demetz, Menghin (76. Tappeiner), Emanuelli, Munerati, Caliari (76. Hasa), Tratter, Bertolini (44. Betteto), Breschi (67. Rinaldo), Galassiti, Straudi, Orsolin.
Trainer: GiampaoloMorabito

Cremonese: Rossi, Tura (62. Guindani), Spagnoli, Brignani, Forni (50. Bertolotti), Galletti (67. Noviovra), Viola (78. Vedova), Cesari, Ibe (61. Salvini), Maffini, Mahjoubi.
Trainer: Danelli

Schiedsrichter: Pasmuku aus Albano Laziale

Tore: 1:0Mahjoubi (12./Handelfmeter), 1:1 Straudi (16.)

Autor: sportnews