a Fußball

Der Ex-Weltmeister war erst im vorherigen Jahr vom FC Arsenal gekommen. © GETTY IMAGES NORTH AMERICA / Timothy Nwachukwu

Fenerbahce trennt sich von Özil

Ex-Weltmeister Mesut Özil verlässt den türkischen Fußball-Erstligisten Fenerbahce Istanbul.

Man habe den Vertrag einvernehmlich aufgelöst, hieß es in einer knappen Mitteilung des Clubs vom Mittwoch. Man wünsche Özil für seine weitere Karriere viel Erfolg. Zu Beginn der Woche hatten bereits türkische Medien von der Vertragsauflösung berichtet. Dort hieß es zudem, Özil sei mit dem türkischen Erstligisten Medipol Basaksehir im Gespräch.


Basaksehir wiederum gab den Gerüchten Aufwind: Kurz nach der Mitteilung Fenerbahces teilte Basaksehir den Song „Sprenge deine Fesseln“ des Sängers Tarkan auf Twitter und verlinkte Özil in dem Tweet.
Özil, der im vergangenen Jahr vom FC Arsenal aus der englischen Premier League zu Fenerbahçe gewechselt war, ist seit März aus dem Fenerbahce-Kader ausgeschlossen. Sein Vertrag bei dem Spitzenclub lief eigentlich noch bis zum 30. Juni 2024.

Vor einem Monat hatte der 33 Jahre alte Weltmeister von 2014 noch betont, trotz Suspendierung seinen Vertrag bei Fenerbahce Istanbul erfüllen zu wollen. Der Grund der Suspendierung war nicht öffentlich gemacht worden. Im November hatte Vereinspräsident Ali Koc beklagt, der 92-malige deutsche Nationalspieler müsse sich endlich auf seine Arbeit konzentrieren und seine geschäftlichen Angelegenheiten beiseite legen.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH