a Fußball

Feyenoord Rotterdam gewann das Gedächtnisturnier an Leopold Goller

Feyenoord Rotterdam gewinnt Goller-Gedächtnisturnier

Am vergangenen Wochenende wurde in Gröden ein internationales U13-Turnier für Profiklubs in Gedenken an den legendären, leider allzu früh verstorbenen FCS-Präsidenten Leopold Goller ausgetragen.

12 Klubs, darunter auch der FC Gröden (10.) und der FC Südtirol (11.), nahmen an dem Turnier teil, das Feyenoord Rotterdam für sich entschied. Die Niederländer schlugen Inter Mailand in einem spannenden Finale mit 2:1 Toren. Der FC Valencia belegte den dritten Rang. Die Spanier schlugen im Elfmeterschießen den österreichischen Klub Red Bull Salzburg. Als bester Spieler des Turniers wurde Miguel Leite Pereira vom FC Porto ausgezeichnet.

Autor: sportnews