a Fußball

Manuel Fischnaller feierte kürzlich seinen 23. Geburtstag (Foto FCS/Facebook)

Fischnallers Berater: „Er wechselt in die Serie B“

Um die Personalie Manuel Fischnaller kursieren seit Wochen unzählige Gerüchte. Während FC-Südtirol-Sportdirektor Luca Piazzi von einem Verbleib des Angreifers ausgeht, sieht dessen Berater Beppe Galli keine Zukunft bei seinem Heimatverein. „Fischnaller gehört in die Serie B“, so sein Credo.

Vergangene Woche stufte Piazzi die Chance, dass Manuel Fischnaller in Zukunft für den FCS aufläuft, bei 95% ein. Der Verein stehe einem Wechsel des Signaters zwar offen gegenüber, doch bislang habe sich kein finanzkräftiger Abnehmer gefunden.

Nun macht aber Spielerberater Beppe Galli die Hoffnungen der weiß-roten Fans auf einen Verbleib Fischnallers zunichte. „Er wird den FC Südtirol verlassen. Wir arbeiten mit Hochdruck an einem Transfer”, verkündet Galli. Letzthin war von Drittligist Ascoli als möglichen Interessenten die Rede. Ein Verbleib in der Lega Pro komme laut Galli aber nicht in Frage. „Fischnallers Zukunft ist nicht in der dritten Liga. Ich wiederhole: Er gehört eindeutig in die Serie B. In den nächsten Wochen werden wir sicherlich eine passende Lösung finden”, verkündet der umtriebige Spielermanager.



Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210