a Fußball

0:2-Pleite für Gabriel Brugger und den FCS

Für den FCS gibt es in Venedig nichts zu holen

Es war die erwartet schwierige Auswärtsreise nach Venedig, deren Rückfahrt der FC Südtirol ohne Punkte antreten muss. Die Weiß-Roten zogen gegen das von Filippo Inzaghi trainierte Team mit 0:2 den Kürzeren.

Beim FCS nahm Brugger den Platz des verletzten Sarzi in der Abwehr ein, währendTulli wiederin die Startaufstellung zurückkehrte. Doch der Stürmer war, genauso wie seine Offensivkollegen Gliozzi und Ciurria, über weite Strecken des Spiels nur mit Defensivarbeit beschäftigt. Venezia ging nämlich von Beginn anein hohes Tempo und kam dem Führungstreffer bereits nach drei Minuten gefährlich nahe, doch Marcone wehrte Moreos Schuss aus kürzester Distanz stark ab. Wenig später ging Modolos Kopfball nach Pederzoli-Flanke knapp daneben, ehe Ciurria mit einem 25-Meter-Schuss die einzige nennenswerte Offensivaktion des FCS in Halbzeit eins zu verbuchen hatte.

Die meiste Zeit war Venezia nämlich am Drücker und entschied die Partie mit einem Doppelschlag noch vor der Pause. Zuerst stieg Moreo nach einem Eckball am höchsten und traf zum 1:0 (27.), dann löste sich Gejjo nach einem langen Ball von seinem Gegenspieler und ließ Marcone keine Chance (38.).

Nach der Pause beschränkte sich Venezia darauf, das Resultat zu verwalten, während der FC Südtirol im Angriff nicht viel zustande brachte. Einzig und alleine Fink tauchte einmal im Strafraum auf, schoss aber am Tor vorbei. Es blieb beim 2:0 für die Lagunenstädter, die den FCS somit immer tieferin die Krise schießen.


Lega Pro, 13. Spieltag

Venezia - FC Südtirol 2-0 (2-0)

Venezia FC (4-3-3): Facchin; Baldanzeddu, Modolo, Domizzi, Garofalo; Acquadro, Pederzoli, Soligo (78. Bentivoglio); Moreo (82. Malomo), Geijo, Tortori (87. Marsura)

FC Südtirol (4-3-3): Marcone; Brugger, Di Nunzio, Bassoli, Tait; Fink, Obodo, Cia; Ciurria (62. Packer), Tulli (74. Sparacello), Gliozzi

Tore: 1:0 Moreo (27.), 2:0 Geijo (38.)


Die weiteren Spiele

AlbinoLeffe - Bassano 2:2
Padova - FeralpiSalò 2:1
Ancona - Lumezzane 0:1
Gubbio - Santarcangelo 1:0
Pordenone - Reggiana 2:0
Forlì - Modena (18.30 Uhr)
Mantova - Fano (18.30 Uhr)
Mantova - Fano (18.30 Uhr)
Maceratese - Parma (20.30 Uhr)
Sambenedettese - Teramo (Sonntag, 14.30 Uhr)


Tabelle
1. Bassano 26 Punkte
2. Venezia 26
3. Parma 24 (-1 Spiel)
4. Reggiana 24
5. Pordenone 24
6. Padova 22
7. Gubbio 22
8. FeralpiSalò 21
9. Sambenedettese 21 (-1 Spiel)
10. Albinoleffe 20
11. Santarcangelo 16
12. Lumezzane 13 (-1 Spiel)
13. Ancona 12
14. FC Südtirol 11
15. Teramo 10 (-1 Spiel)
16. Modena 10 (-1 Spiel)
17. Maceratese 10 (-2 Spiele)
18. Fano 10 (-1 Spiel)
19. Mantova 9 (-1 Spiel)
20. Forlì 4 (-1 Spiel)


Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210