a Fußball

Pelé leidet seit knapp einem Jahr an Dickdarm-Krebs. © APA/afp / MIGUEL SCHINCARIOL

Fußball-Legende Pelé im Krankenhaus

Die brasilianische Fußball-Legende Pele ist im Kampf gegen den Krebs erneut ins Krankenhaus eingeliefert worden.

Wie seine Tochter am Mittwoch in den sozialen Medien mitteilte, handelt es sich dabei allerdings nicht um einen Notfall. Zuvor hatten brasilianische Medien berichtete, dass Pelé mit „allgemeinen Schwellungen“ für genauere Untersuchungen ins Albert-Einstein-Krankenhaus musste.


„Er befindet sich im Krankenhaus und bekommt Medikamente. Es gibt keinen Notfall oder eine neue schlimme Prognose. Ich werde über Neujahr dort sein und verspreche, einige Bilder zu posten“, schrieb Tochter Kely Nascimento auf Instagram. Im September des vergangenen Jahres war Pele ein Tumor aus dem Dickdarm entfernt worden. Seitdem ist er regelmäßig zu Behandlungen im Krankenhaus.

Brasilianische Medien berichteten, dass Pele mit Herzproblemen zu kämpfen hatte und das medizinische Personal sich besorgt zeigte, dass seine Chemotherapie nicht die erwarteten Ergebnisse brachte. Peles Manager und das Albert-Einstein-Krankenhaus gaben zunächst kein Statement ab.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Vervollständigen sie Ihre Profil-Angaben, um Kommentare zu schreiben.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2023 First Avenue GmbH