a Fußball

Gustav Grünfelder und der SSV Naturns gehen getrennte Wege

Gustav Grünfelder schmeißt hin – Bruder Engl tritt Nachfolge an

Am Montag hat SSV-Trainer Gustav Grünfelder dem Vorstand des SSV Naturns den Rücktritt von seinem Traineramt bekannt gegeben.

Ausschlaggebend waren vor allem die schlechten Leistungen der letzten Wochen und die drei Niederlagen in Serie, die in der 0:5-Schlappe gegen Mori am vergangenen Sonntag ihren Höhepunkt erreichten. Der Naturnser Übungsleiter fühle sich nicht mehr imstande, die Mannschaft zu erreichen und möchte mit seinem Rückzug einen Impuls setzen, damit sich die Spieler mit der Situation auseinandersetzen und neue Kräfte im Abstiegskampf mobilisieren können.

Die Sektionsleitung versuchte zwar den Trainer umzustimmen, musste seine Entscheidung aber schlussendlich akzeptieren. Der langjährige Naturnser Spieler war in den beiden Jahren zuvor als Juniorentrainer erfolgreich und wurde im Juni 2012 zum Nachfolger von Marco Bertoncini ernannt.

In den verbleibenden acht Wochen wird nun Grünfedlers Bruder Engl die Trainerzügel in die Hand nehmen. Vor zwei Jahren führte er die Gelb-Blauen nach der Entlassung von Paul Pircher zum Klassenerhalt.

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210