a Fußball

Hannes Fischnaller wird nicht mehr im orange-schwarzen Trikot auflaufen

Hannes Fischnaller verlässt den Bozner FC

Der ehemalige FCS-Profi ist aktuell der begehrteste Spieler am Südtiroler Fußball-Transfermarkt. Sein Abschied beim Bozner FC ist besiegelt. Unterdessen warnt der Sportdirektor der Orange-Schwarzen: „Wir können gar nichts planen, solang die Situation mit unserer Heimspielstätte nicht geklärt ist.“

Hannes Fischnaller hat mit dem Bozner FC eine überragende Rückrunde gespielt und sensationell den Ligaverbleib im regionalen Fußball-Oberhaus geschafft. Mit neun Toren hatte der Mittelfeldspieler maßgeglichen Anteil am Erfolg der Talferstädter. Dennoch wird er kommende Saison für einen neuen Klub auflaufen, dies bestätigte die Vereinsführung auf Nachfrage von SportNews.bz. Angeblich sollen Obermais, St. Martin, Brixen und St. Pauls Interesse bekundet haben.

Beim Bozner FC hat man im Augenblick ganz andere Sorgen. Der Fußballplatz auf den Talferwiesen, der als Heimspielstätte des Oberligisten und sämtlicher Jugendmannschaften diente, wird künftig vom Verein Bozner Boden geführt. Eine Einigung zwischen den beiden Klubs - insbesondere finanzieller Natur - ist in weiter Ferne. „Hoffentlich finden wir schnell eine Lösung, denn wir sind auf unseren Platz angewiesen, um die Vorbereitung auf die nächste Saison zu absolvieren. Es wäre unvorstellbar, wenn wir mit all unseren Jugendspieler plötzlich vor geschlossenen Toren stehen würden“, zeigt sich Bozner-FC-Sportdirektor Andreas Canal besorgt.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..