a Champions League

Die Auslosung der Champions League muss wiederholt werden. © APA/afp / RICHARD JUILLIART

Peinliche Panne bei der UEFA: Auslosung wird wiederholt

Am Montag um 12 Uhr wurde in Nyon das Achtelfinale der Champions League ausgelost. Knapp zwei Stunden später steht fest, dass die Auslosung ungültig ist und wiederholt werden muss.

Die Auslosung des Achtelfinals der Champions League wird am Montag um 15 Uhr wiederholt. Bei der Ziehung der Lose habe es mehrere technische Pannen gegeben, teilte die UEFA mit.


Hauptauslöser war die Panne bei der Gegnerzulosung von Villarreal. Losfee Andrey Arshavin hatte den Spaniern Manchester United zugelost, doch diese Paarung war nicht möglich, weil die beiden Teams bereits in der Gruppenphase aufeinander getroffen waren.

Doch damit nicht genug: Als Atletico Madrid als nächster Gruppenzweiter gezogen wurde, wurde Manchester United als möglicher Gegner fälschlicherweise ausgeschlossen. Stattdessen war Liverpool mit im Topf, der aber schon in der Gruppenphase gegen die Spanier spielte. Schließlich erhielten die Madrilenen den FC Bayern als Gegner. Jetzt muss die Auslosung also um 15 Uhr wiederholt werden – ein ziemlich peinliches Szenario für die UEFA.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH