a Champions League

Kylian Mbappé schoss den Siegtreffer für Paris in der Nachspielzeit. © ANSA / Yoan Valat

PSG dank Mbappé auf Viertelfinal-Kurs – Leichtes Spiel für City

Fast ermauert sich Real Madrid ein 0:0 bei Paris Saint-Germain - dann schlägt Kylian Mbappé doch noch zu. Durch das 1:0 erarbeiten sich die Franzosen eine gute Ausgangslage für das Achtelfinal-Rückspiel. Manchester City kann bereits für das Viertelfinale planen.

Kylian Mbappé hat Paris Saint-Germain mit einem Last-Minute-Treffer auf Kurs in Richtung Viertelfinale der Champions League geschossen. Der von Real Madrid umworbene Ausnahmestürmer tat den Königlichen am Dienstagabend spät weh und erzielte in der vierten Minute der Nachspielzeit den Siegtreffer zum 1:0 (0:0) im Achtelfinal-Hinspiel. Zuvor hatte der mehrfache Weltfußballer Lionel Messi die beste Chance für die überlegenen Franzosen vergeben, in der 62. Minute scheiterte der Argentinier per Foulelfmeter am starken Real-Torhüter Thibaut Courtois.


Real Madrid hätte beinahe einen zufriedenstellenden Abend erlebt – bis Mbappé zuschlug. In den letzten Sekunden des Spiels dribbelte sich der 23-Jährige durch die Real-Abwehr und schoss den Ball durch die Beine des starken Real-Torhüters Thibaut Courtois. Fast die gesamte Spielzeit über hatte sich der Ball weitgehend in eine Richtung bewegt: zum Tor der Spanier. PSG besaß über weite Strecken den Ball, schaffte es aber zunächst nicht, die königliche Defensive um Courtois zu überwinden. Selbst der mehrfache Weltfußballer Messi zeigte im Prinzenpark Nerven. In der 62. Minute wehrte Courtois den nach rechts unten geschossenen Strafstoß des Argentiniers ab, auch Mbappé konnte den Sieg zunächst nicht erzwingen. Seinen wuchtigen Schuss (49.) parierte der Belgier ebenfalls, kurz vor Schluss war Courtois dann aber machtlos.

Bernardo Silva erzielte 2 Tore in Lissabon. © APA/afp / PATRICIA DE MELO MOREIRA

Manchester City dagegen kann bereits so gut wie sicher für das Viertelfinale der Königsklasse planen. Bei Sporting Lissabon erlebten die Engländer einen äußerst entspannten Abend und setzten sich locker mit 5:0 (4:0) durch. City musste sich gegen defensiv desolate Portugiesen keine große Mühe geben. Die Abwehr der Portugiesen war mit der schnellen Startruppe heillos überfordert. Riyad Mahrez (7. Minute), Bernardo Silva (17./44.), Phil Foden (32.) und Raheem Sterling (58.) erzielten die Treffer für die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola.

Die beiden Rückspiele finden am 9. März statt.
Die Ergebnisse:
Paris Saint-German – Real Madrid 1:0
1:0 Kylian Mbappé (90+4)

Sporting Lissabon – Manchester City 0:5
0:1 Riyad Mahrez (7.), 0:2 Bernardo Silva (17.), 0:3 Phil Foden (32.), 0:4 Bernardo Silva (44.), 0:5 Raheem Sterling (58.)


Schlagwörter: Fussball Champions League

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH