a Conference League

Lorenzo Pellegrini & Co. bejubeln den nächsten Sieg in der Conference League. © ANSA / MASSIMO PICA

Die Roma nimmt den neuen Wettbewerb ernst

Die AS Roma hat auch ihr zweites Gruppenspiel in der Conference League deutlich für sich entschieden.

Nachdem das Team von Jose Mourinho vor zwei Wochen gegen CSKA Sofia mit 5:1 gewonnen hatte, siegten die Römer am Donnerstag bei Zorya Luhansk (Ukraine) mit 3:0. Die Tore erzielten Stephan El Shaarawy (7.), Chris Smalling (66.) und Tammy Abraham (68).


Die Roma zählt in der neu eingeführten Conference League zu den großen Favoriten. Diesem Kreis gehören auch die Tottenham Hotspurs an, die sich gegen den slowenischen Klub Mura mit 5:1 durchsetzten. Der eingewechselte Stürmer-Star Harry Kane erzielte dabei einen Hattrick.

Der österreichische Vertreter LASK trennte sich zuhause gegen Maccabi Tel Aviv mit 1:1. Beide Klubs halten nun bei vier Zählern. Union Berlin hat in der Conference League seinen ersten Erfolg gefeiert. Der deutsche Bundesligist schlug in Gruppe E zu Hause Maccabi Haifa 3:0.

Conference League: Die wichtigsten Spiele
Zorya Luhansk – AS Roma 0:3
LASK – Maccabi Tel Aviv 1:1
Basel – Almaty 4:2
Feyenoord – Slavia Prag 2:1
Tottenham – Mura 5:1
Union Berlin – Maccabi Haiva 3:0

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH