a Europa League

Napoli freut sich über die Qualifikation für das Achtelfinale, während Leicester in die Conference League muss. © APA/afp / ALBERTO PIZZOLI

Napoli sticht Leicester aus – Rapid Wien geht in die Conference League

In der Europa League gingen am Donnerstagabend die letzten Gruppenspiele über die Bühne. Im Topduell der Runde setzte sich Napoli gegen Leicester durch.

Real Sociedad hat sich in der Gruppe B den zweiten Aufstiegsplatz neben AS Monaco gesichert. Die Basken feierten am Mittwoch in der letzten Runde gegen PSV einen 3:0-Heimsieg und schoben sich dadurch an den Niederländern vorbei an die zweite Stelle.


In Gruppe C sicherte sich Spartak Moskau durch einen 1:0-Auswärtssieg gegen Schlusslicht Legia Endrang eins und hatte dabei Glück, dass Goalie Alexander Selichow in der 98. Minute einen Penalty von Tomas Pekhart parierte. Napoli setzte sich im Schlager daheim gegen Leicester City 3:2 durch und schaffte dadurch als Zweiter den Aufstieg. Der Premier-League-Club muss hingegen als Dritter in die Conference League umsteigen.

Eintracht Frankfurt reichte in Gruppe D ein Heim-1:1 gegen Fenerbahce zu Platz eins. Auch Lazio ist eine Runde weiter, musste sich durch das 0:0 gegen Galatasaray aber mit dem zweiten Tabellenplatz zufrieden geben. Rapid Wien erkämpfte sich mit einem 1:0-Auswärtssieg gegen Genk das Ticket für die Conference League.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH