a Europa League

Es brodelt zwischen West Ham United und den Anhängern von Eintracht Frankfurt. © APA/afp / GLYN KIRK

West-Ham-Fans in Frankfurter Pub attackiert

Schon knapp zwei Tage vor dem Europa-League-Halbfinale zwischen Eintracht Frankfurt und West Ham United hat es in der Mainmetropole körperliche Auseinandersetzungen gegeben.

In der Nacht zu Mittwoch steuerte eine vermummte Personengruppe in zwei Kleinbussen einen Pub im Frankfurter Stadtteil Bockenheim an, in dem sich unter anderem Fans von West Ham United befanden. Wie ein Polizeisprecher berichtete, griffen die 15 bis 20 Menschen, die nach Zeugenaussagen ihrer Erscheinung zufolge dem Fanlager von Eintracht Frankfurt zugeordnet werden konnten, die anwesenden Gäste unvermittelt an. Ein 34 Jahre alter Mann aus Großbritannien wurde leicht verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Als die Polizei alarmiert wurde, verließen die Angreifer das Lokal und fuhren davon. Die Fahndung nach ihnen blieb zunächst erfolglos.


Bereits am Dienstagabend waren am Mainufer im Kneipenviertel Sachsenhausen zwei britische Touristen von einer Gruppe junger Männer angegriffen worden. Nachdem es während des Hinspiels zu Auseinandersetzungen gekommen war, will die Polizei vor, während und nach dem Match mit zahlreichen Einsatzkräften im gesamten Stadtgebiet präsent sein. Ziel sei eine strikte Trennung der beiden Fanlager, hieß es.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH