a Nationalteams

So spektakulär traf Richarlison zum 2:0. Den Serben bleibt nur erstauntes Zusehen. © APA/afp / GIUSEPPE CACACE

Brasilien zaubert sich zum Auftaktsieg

Topfavorit Brasilien ist mit einem verdienten 2:0-Sieg gegen Serbien in die WM in Katar gestartet. Dank eines Doppelpacks von Richarlison durfte sich der Rekordweltmeister über einen erfolgreichen Auftakt auf dem Weg zum ersehnten sechsten WM-Titel freuen.

Richarlison avancierte für die Selecao zum Matchwinner (62., 73.) und verzückte die 88.103 Zuschauer im Lusail Stadium mit einem artistischen Seitfallzieher-Tor zum 2:0. Brasilien und Serbien waren schon bei der WM 2018 in der Gruppenphase aufeinandergetroffen, damals gewann die Selecao ebenfalls mit 2:0.


Brasilien-Trainer Tite schickte mit Neymar, Vinicius Jr., Richarlison und Raphinha seine offensivsten Akteure aufs Feld. Gegenüber Dragan Stojkovic beorderte auf der Gegenseite hingegen 80-Millionen-Mann Dusan Vlahovic sowie den angeschlagenen Flügelflitzer Filip Kostic (beide von Juventus) auf die Bank. Die Serben gestalteten die Anfangsphase ausgeglichen, der Underdog vom Balkan presste gut an, ging gewohnt robust in die Zweikämpfe und stellte die Brasilianer vor kleinere Probleme. Die Brasilianer fanden anders als die offensiv harmlosen Serben zwar mehr Chancen vor, richtig gefährlich wurde es zunächst aber selten.

Der Mann des Spiels: Brasilien-Stürmer Richarlison. © APA/afp / NELSON ALMEIDA

Brasilien kam mit deutlich mehr Schwung aus der Pause zurück, nach einer Stunde fand Alex Sandro die zunächst größte Möglichkeit vor. Der Linksverteidiger wuchtete einen Distanzschuss an die Innenstange.
Zwei Minuten später die Erlösung: Nach einem Neymar-Dribbling konnte Tormann Vanja Milinkovic-Savic einen Vinicius-Schuss nur mehr ins Zentrum abwehren, wo Richarlison den Ball zur verdienten Führung über die Linie drückte. Der Tottenham-Profi sorgte wenig später spektakulär für die Entscheidung: Eine Vinicius-Flanke legte sich der 25-Jährige selbst hoch vor und traf volley zu seinem 18. Tor im Brasilien-Trikot. Casemiro zirkelte den Ball in der 81. Minute für die mittlerweile haushoch überlegenen Brasilianer noch an die Latte.



Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH