a Nationalteams

Torschütze Lorenzo Pellegrini (Bildmitte) wird gefeiert. © APA/afp / MIGUEL MEDINA

Die neuen Azzurri machen Spaß

Italiens Fußball-Nationalmannschaft bleibt auch im 2. Spiel der Nations League ungeschlagen. Dabei konnten ein paar jüngere Spieler aufzeigen.

Italien trat – wie schon beim 1:1 gegen Deutschland am Samstag – am Dienstagabend gegen Ungarn mit vielen Spielern an, die noch wenig Erfahrung in der Nationalmannschaft haben. In der Viererkette vertraute Roberto Mancini beispielsweise auf Davide Calabria (Milan), Gianluca Mancini (Roma), Alessandro Bastoni (Inter) und Leandro Spinazzola, der sein Startelf-Comeback bei den Azzurri feierte und gleich die Vorlage zum 1:0 gab. Am Ende gewann Italien gegen Ungarn, das erst kürzlich England besiegt hatte, mit 2:1.


Die Tore für Italien in Cesena erzielten Nicolo Barella (30.) und Roma-Käptn Lorenzo Pellegrini (45.). Erst das Eigentor von Mancini machte die Partie noch einmal etwas spannend, wobei die Azzurri am Ende als verdienter Sieger vom Platz gingen. Übrigens: In der Sturmreihe spielten – neben Napolis Matteo Politano – auch der 18-jährige Wilfried Gnonto vom FC Zürich und Sassuolo-Youngster Giacomo Raspadori.

Deutschland remisiert gegen England
Seit dem Aus in den Qualifikations-Playoffs für die WM 2022 sieht sich der italienische Fußball wieder vor großen Herausforderungen. Trainer Roberto Mancini will seine Mannschaft neu aufstellen, steht allerdings vor dem Problem, passende Spieler zu finden – vor allem in der Offensive. „Es wird hart sein, diesen neuen Weg einzuschlagen“, hatte Mancini nach dem 1:1 gegen Deutschland eingeschätzt.

Harry Kane erzielte den späten Ausgleich für England. © APA/afp / TOBIAS SCHWARZ


Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat auch den zweiten Härtetest in der Nations League nur mit einem Remis beendet. Die Mannschaft von Bundestrainer Hansi Flick trennte sich am Dienstag in München 1:1 von England. Der Gladbacher Jonas Hofmann brachte die Gastgeber vor 66.289 Zuschauern in einer intensiven Partie in Führung (51. Minute). Englands Kapitän Harry Kane glich per Foulelfmeter aus (88.).
Nations League, Gruppe 3
1. Italien 4 Punkte
2. Ungarn 3
3. Deutschland 2
4. England 1

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH