a Nationalteams

Hugo Lloris hat einen Entschluss gefasst. © APA/afp / FRANCK FIFE

Frankreichs Rekordmann hat genug

Die langjährige französische Nummer eins Hugo Lloris wird nicht mehr für Frankreichs Nationalmannschaft spielen.

Der 36-jährige Rekord-Nationalspieler (145 Länderspiele) erklärte in einem Interview mit der Sportzeitung L'Equipe am Montag seinen Rücktritt vom internationalen Fußball. Bei seinem Verein Tottenham will der Weltmeister von 2018 und Finalist von 2022 aber weiter machen.


„Es kommt eine Zeit, wo du wissen musst, wenn du das Zepter abgibst“, sagte Lloris. Er denke, dass das Nationalteam bereit sei, ohne ihn weiterzugehen und wolle mehr für die Familie da sein. Mit Mike Maignan von Milan – er verpasste die WM verletzt – stehe ein möglicher Nachfolger parat. „Ich will am Höhepunkt gehen und nicht auf dem Weg nach unten.“

Hugo Lloris führte Frankreich als Kapitän ins jüngste WM-Finale. © APA/afp / ADRIAN DENNIS


Lloris stand seit 2008 im Tor von „Les Bleus“, er lief 121 Mal als Kapitän der Auswahl ein – ebenfalls eine nationale Bestmarke. Bei EM-Endrunden war er von 2012 bis 2020 dreimal dabei, bei WM-Turnieren von 2010 bis 2022 gleich viermal. Laut Frankreichs Teamchef Didier Deschamps verabschiedet sich mit Lloris „ein großer Diener des französischen Teams. Es war eine Freude und eine Ehre, sein Trainer zu sein“.



Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2023 First Avenue GmbH