a Nationalteams

Mit diesem Banner zeigten die Brasilianer dem schwer erkrankten Pelé ihre Unterstützung. © APA/afp / ANTONIN THUILLIER

Fußball-Show mit emotionaler Botschaft: Brasilien im Viertelfinale

Brasilien ist bei der Fußball-WM in Katar mit einem lockeren Sieg gegen Südkorea förmlich in die nächste Runde getanzt. Richtig emotional wurde es aber erst nach dem Schlusspfiff.

Der Rekordchampion feierte im Achtelfinale am Montag im Stadium 974 von Doha einen 4:1-Erfolg über Südkorea und trifft nun am Freitag auf die kroatische Auswahl, die sich davor gegen Japan im Elfmeterschießen durchgesetzt hatte.


Im Anschluss an die Gala-Vorstellung schlurfte der Torschütze Neymar in Flip Flops über den Rasen, danach sendete die gesamte Seleção ein Zeichen an Brasiliens Fußball-Legende Pelé.

„Wir wünschen ihm nur das Beste und spielen für ihn.“ Neymar über Pelé

Angeführt vom wieder genesenen Superstar posierte der Rekord-Weltmeister mit einem Banner, welches das Konterfei des 82-Jährigen zeigte. Die Botschaft war klar: Die Mannschaft steht hinter Pelé, der sich seit einigen Tagen im Krankenhaus in São Paulo befindet. „Es geht ihm nicht gut und wir denken an ihn. Wir wünschen ihm nur das Beste und spielen für ihn. Wir hoffen, dass er sich mit uns freut“, sagte Neymar.

Mit einem 4:0 in die Pause

Eröffnet wurde der Trefferreigen von Vinicius Junior. Der Real-Madrid-Offensivmann war nach Hereingabe von Raphinha mit einem überlegten Schuss erfolgreich. Danach folgte der große Auftritt von Neymar. Brasiliens großer Star rollte bei seinem Comeback nach überstandener Knöchelverletzung einen Elfmeter locker zum 2:0 ins Netz, hält nun bei sieben WM-Toren und liegt nach seinem 76. Länderspiel-Tor nur noch einen Treffer hinter dem brasilianischen Rekordhalter Pelé. Vor dem Strafstoß war Richarlison von Jung Woo-Young gefoult worden.

Alle feiern Neymar: Der Superstar meldete sich eindrucksvoll zurück. © APA/afp / KIRILL KUDRYAVTSEV


Das 3:0 der Brasilianer verdiente sich das Prädikat „besonders sehenswert“. Richarlison köpfte den Ball um Hwang In-beom herum und legte für Marquinhos ab, der wiederum Thiago Silva einsetzte. Der Kapitän spielte direkt in den Lauf von Richarlison, und der Tottenham-Stürmer vollendete in souveräner Manier. Beim 4:0 schlug Vinicius Junior mit viel Übersicht eine Flanke auf Paqueta, die der Mittelfeldspieler volley verwandelte.

Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich die Partie für Brasilien zu einer besseren Trainingseinheit. Erst in der 76. Minute musste sich Alisson im südamerikanischen Tor erstmals geschlagen geben, als ein abgefälschter Distanzschuss des eingewechselten Paik den Weg ins Tor fand. Am klaren Erfolg der Brasilianer gab es aber trotzdem nichts zu rütteln.

WM-Achtelfinale

Brasilien – Südkorea 4:1
Tore: 1:0 Vinicius Júnior (7.), 2:0 Neymar (13./Foulelfmeter), 3:0 Richarlison (29.), 4:0 Lucas Paquetá (36.), 4:1 Seung-Ho Paik (76.)

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2023 First Avenue GmbH