a Nationalteams

Vincenzo Grifo (2. von rechts) wird von seinen Teamkollegen gefeiert. © ANSA / MALTON DIBRA

Grifos Show und Pinamontis Debüt: Italien siegt

Bei der WM in Katar wird Italien nicht dabei sein, trotzdem haben die Azzurri am Mittwochabend gegen Albanien getestet. Dabei zeigte ein Akteur besonders auf.

Vincenzo Grifo befindet sich in einer berauschenden Form. Am vergangenen Wochenende erzielte der Deutsch-Italiener für seinen Verein Freiburg einen Dreierpack, nun legt er im azurblauen Trikot von Italien nach. Beim 3:1-Erfolg gegen Albanien schlug der 29-Jährige zwei Mal zu und bereitete einen weiteren Treffer mustergültig vor.


Italien startete in Tirana nicht nach Wunsch, denn nach 16 Minuten ging Albanien durch ein Kopfballtor von Ismajli in Führung. Dann drehten die Azzurri und vor allem Grifo auf: Zuerst bediente der Freiburg-Profi Di Lorenzo mit einer mustergültigen Flanke (20.), dann wurde er von Raspadori ideal bedient und netzte zum 2:1 ein (25.).

Pinamonti feiert Nationalelf-Debüt

Nach der Pause setzte Grifo mit einem platzierten Schuss den Deckel drauf (64.). Wermutstropfen für die Azzurri war die verletzungsbedingte Auswechslung von Milan-Star Tonali, der nach einem Luftduell unglücklich auf den Nacken fiel. Nach einer Untersuchung im Krankenhaus konnte glücklicherweise leichte Entwarnung gegeben werden.

Grifo (Mitte) war nicht zu halten. © ANSA / MALTON DIBRA


Ebenfalls erwähnenswert: Andrea Pinamonti wurde in der Nachspielzeit eingewechselt und feierte somit sein Debüt in der Nationalmannschaft. Der Nonsberger spielt für Sassuolo und hat in der laufenden Serie-A-Saison drei Mal getroffen. Auch der 16-jährige Simone Pafundi (Udinese) durfte noch einige Minuten Länderspielluft schnuppern. Er ist mit 16 Jahren, sechs Monaten und zwei Tagen der jüngste Debütant Italiens in den letzten 100 Jahren.


Österreich schrammt an Blamage vorbei

Österreichs Fußball-Nationalmannschaft ist am Mittwoch gegen die Nummer 151 der Weltrangliste knapp an einer Blamage vorbeigeschrammt. Das ÖFB-Team mühte sich im Stadion La Rosaleda in Malaga gegen die fast zur Gänze aus Amateurkickern bestehende Truppe von Andorra zu einem 1:0-Sieg. Das Goldtor gelang Marko Arnautovic in der 87. Minute. Auch Deutschland hat in seinem Test gegen Oman alles andere als geglänzt.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2023 First Avenue GmbH