a Nationalteams

Italien ist amtierender Europameister und will 2032 die EM ausrichten. © POOL / LAURENCE GRIFFITHS

Italien will die EM 2032

Für die Fußball-Europameisterschaften 2028 und 2032 gibt es keinen überraschenden Interessenten in letzter Minute.

Wie die Europäische Fußball-Union UEFA am Mittwoch mitteilte, liegen mit Ablauf der Frist insgesamt drei Bewerbungen für die beiden Turniere vor.


Italien ist einer der Bewerber. Der amtierende Europameister will die EM 2032 im Stiefelstaat austragen. Für jenes Turnier gelten die Azzurri auch als aussichtsreichster Kandidat.

Favoriten auf die Ausrichtung des Turniers 2028 sind Großbritannien und Irland, die die EM gemeinsam auf die Britischen Inseln holen wollen. Dritter Kandidat im Bunde ist die Türkei, die sich für beide Ausgaben beworben hat.

Russland ausgeschlossen

Die endgültigen Bewerbungen müssen die drei Kandidaten bis 12. April kommenden Jahres einreichen, im Herbst 2023 soll dann die Entscheidung fallen.

Ursprünglich hatte auch Russland das Großereignis 2028 oder 2032 ausrichten wollen. Aufgrund des Angriffskrieges gegen die Ukraine hatte die UEFA Russland als möglichen EM-Gastgeber aber bereits ausgeschlossen.

Schlagwörter: Fussball em Italien

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2023 First Avenue GmbH