a Nationalteams

Guus Hiddink wird noch einmal bei Australien auf der Trainerbank sitzen. © apa/epa / TOLGA BOZOGLU

Mit 75 Jahren: Seltsames Comeback von Guus Hiddink

Der frühere Nationalcoach Guus Hiddink kehrt für ein Spiel noch einmal auf die Bank der australischen Fußball-Auswahl zurück.

Der 75 Jahre alte Trainer-Routinier aus den Niederlanden wird beim WM-Testspiel gegen Neuseeland in Brisbane am Donnerstag als Assistent von Chefcoach Graham Arnold fungieren. „Arnie hat mich angerufen. Es war keine Frage. Er hat gesagt: Ich möchte, dass Du kommst“, berichtete Hiddink. „Ich habe nicht eine Sekunde gezögert und gesagt: Ich komme.“


Hiddink war 2006 Teamchef der Australier während der WM-Endrunde in Deutschland, Arnold war damals sein Assistent. Vier Jahre zuvor hatte Hiddink den damaligen Co-Gastgeber Südkorea überraschend ins WM-Halbfinale geführt.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH