a Nationalteams

Romelu Lukaku (Mitte) brachte Belgien zwischenzeitlich mit 2:0 in Führung. © APA/afp / UWE KRAFT

Nach Horror-Start: Deutschland unterliegt Belgien

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat im ersten großen Härtetest nach dem WM-Debakel eine Niederlage kassiert. Die Belgier um Romelu Lukaku und Kevin De Bruyne siegten in Köln.

Das Team von Trainer Hansi Flick verlor sein Testspiel am Dienstagabend in Köln gegen Belgien nach einer völlig missratenen Anfangsphase mit 2:3 (1:2). Im ersten Länderspiel des Jahres drei Tage zuvor hatte die DFB-Auswahl gegen Außenseiter Peru noch 2:0 gewonnen.


Yannick Carrasco (6.) und Inter-Stürmer Romelu Lukaku (9.) hatten die Belgier im zweiten Spiel unter dem neuen Trainer, dem Deutsch-Italiener Domenico Tedesco früh mit 2:0 in Führung gebracht. Werder Bremens Niclas Füllkrug verkürzte mit einem verwandelten Handelfmeter kurz vor dem Halbzeitpfiff zum 1:2, es war sein sechstes Tor im sechsten Länderspiel. Mittelfeldstar Kevin De Bruyne (78.) sorgte für das 3:1 für Belgien, Serge Gnabry (87.) stellte schließlich den Endstand her.


Empfehlungen

Kommentare (0)

Vervollständigen sie Ihre Profil-Angaben, um Kommentare zu schreiben.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2024 First Avenue GmbH