a Nationalteams

Mo Salah hat den entscheidenden Elfmeter für Ägypten verwandelt. © APA/afp / CHARLY TRIBALLEAU

Salah trifft im Elferschießen: Ägypten im Viertelfinale

Rekordtitelträger Ägypten ist ins Viertelfinale des Afrika Cups in Kamerun eingezogen. Im Elfmeterschießen war Mo Salah entscheidend.

Das Team von Liverpool-Star und Kapitän Mo Salah musste am Mittwoch gegen die Elfenbeinküste aber Zittern, denn erst im Elfmeterschießen setzte sich Ägypten mit 5:4 durch. Nach der regulären Spielzeit und Verlängerung hatte es im Stade de Japoma in Douala 0:0 gestanden.


Nachdem der in der 88. Minute für den verletzten Stammkeeper Mohamed El-Shenawy eingewechselte Gabaski einen Elfmeter von Eric Bailly parierte, war es Salah, der den fünften und entscheidenden Elfmeter für seine Team sicher verwandelte. Ägypten trifft nun im Viertelfinale auf Marokko. In den anderen Viertelfinal-Spielen treffen Kamerun und Gambia sowie Burkina Faso und Tunesien aufeinander. Der Senegal spielt gegen Äquatorialguinea, das sich überraschend im Elfmeterschießen gegen Mali durchsetzen konnte.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH