a England

ManU-Anhänger hielten den Liverpool-Bus auf. © APA/afp / OLI SCARFF

Liverpool-Bus vor Nachholspiel bei Man United aufgehalten

Vor dem Nachholspiel der Premier-League-Partie bei Manchester United ist ein Bus des englischen Fußball-Erstligisten FC Liverpool blockiert wurden.

Autos bremsten das Fahrzeug auf dem Weg zum Stadion Old Trafford in Manchester vorübergehend aus, wie Bilder in Sozialen Netzwerken am Donnerstagabend zeigten. Ob die Mannschaft und Trainer Jürgen Klopp in dem Bus saßen, war zunächst unklar. Wie die Nachrichtenagentur PA meldete, konnte der Bus nach einer Unterbrechung weiterfahren. Das Team von Manchester United war bereits deutlich vor Spielbeginn am Stadion angekommen.


Das Spiel war am 2. Mai abgesagt worden, nachdem Fans aus Protest gegen die Clubbesitzer von Rekordmeister Manchester United sowie Titelverteidiger Liverpool auf das Spielfeld gelangt waren. Vor dem Stadion demonstrierten Tausende gegen die Eigentümer sowie deren Pläne, der umstrittenen Super League beizutreten. Auch am Donnerstag gab es rund um das Stadion Proteste.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210