a England

Nächste Saison in der Champions League: Der FC Liverpool. © APA/afp / PAUL ELLIS

Liverpool und Chelsea jubeln im CL-Thriller der Premier League

Im Rennen um die letzten beiden Champions-League-Plätze der Premier League haben Liverpool und Chelsea das Ticket gelöst. Kurios: Chelsea schaffte es trotz einer Niederlage am letzten Spieltag, noch Vierter zu werden.

Die Blues verloren nämlich mit 1:2 gegen Aston Villa, profitieren aber von Leicester City, das gegen Tottenham mit 2:4 verlor und deshalb auf Platz 5 rutschte. Für Jamie Vardy & Co. geht es dadurch in die Europa League. Rein theoretisch hätte Chelsea auch als Fünfter nächstes Jahr noch Champions League spielen können, wenn sie im anstehenden Finale gegen Manchester City gewonnen hätten. Diese Spekulation wurde nun aber sowieso überflüssig.

Liverpool schoss sich dank eines 2:0-Sieges über Crystal Palace auf den 3. Tabellenplatz vor. Die beiden Treffer von Sadio Mane besorgten der Klopp-Truppe im letzten Spieltag das ersehnte Ticket für die Königsklasse.

Meister Manchester City gewann sein letztes Spiel der Saison gegen Everton deutlich mit 5:0. Vereinslegende Sergio Kun Aguero steuerte zwei Tore bei, ist mit 260 Treffern bester Torschütze des Vereins. Er verlässt den Klub im Sommer, wahrscheinlich in Richtung Barcelona.

Die Absteiger stehen in der Premier League schon seit längerem fest. Sheffield United, West Bromwich und Fulham müssen den Gang in die EFL Championship antreten.

Premier League, 38. Spieltag, Ergebnisse
Wolverhampton – Manchester United 1:2

Aston Villa – Chelsea 2:1

Fulham – Newcastle United 0:2

Leeds United – West Bromwich Albion 3:1

Leicester City – Tottenham Hotspur 2:4

Liverpool – Crystal Palace 2:0

Manchester City – Everton 5:0

Sheffield United – Burnley 1:0

West Ham United – Southampton 3:0

Arsenal – Brighton & Hove Albion 2:0

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210